SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Spielberichte Saison 17/18:

01.10.2017 11:00 

TSG Jockgrim II - SVO Rheinzabern II 10:2

E-Junioren 2.Kreisklasse

Obwohl die Spielbilanz von 3 Niederlage : 1 Sieg aus der letzten Saison nicht gerade für unsere Kicker sprach, begannen unsere Jungs mit gutem Pressing gegen die spielfreudigen Gastgeber. Mit zunehmender Spielzeit kam es wie es kommen musste. Nach guter Kombination kam der Gast zum 1:0. Kurze Zeit später tauchte ein Jockgrimer Stürmer wieder in aussichtsreicher Situation auf und konnte nur mit einer Notbremse gestoppt werden. Den folgenden Neunmeter entschärfte Christopher mit Bravour. Wenige Minuten später startete Christian auf der Außenbahn durch und glich durch einen Schuss ins lange Eck aus. Die Freude wärt nur kurz. Vor der Pause gingen die Jockgrimer wieder in Führung. Halbzeitstand: 1:2. Leider war in der zweiten Halbzeit nichts mehr zu machen für unsere Fußballer. Die Kids vom TSG schossen ein Tor nach dem anderen und überrannten Rheinzabern im wahrsten Sinne des Wortes. Julian konnte dazwischen noch zum 7:2 einschießen bevor es wieder bei uns direkt im Gegenzug einschlug. Moral und Ehrgeiz waren immer da nur spielerisch hatten die Jockgrimmer einfach mehr zu bieten und gewannen 10:2. Es spielten: Christopher Kraus (Tor), Julian Breypohl, Mustafa Hajouli, Leon Girardello, Leon Haliti, Lukas Gurdan, Christian Kiekebusch, Ben Münzer, René Rosenbach, Steffen Steeg.

Vielen Dank an die Trainer Martin Kraus und Nico Kropp.

24.09.2017 11:00 

SVO Rheinzabern II - SG Neupotz/Leimersheim II 3:10

E-Junioren 2.Kreisklasse

Es hatte so gut angefangen, aber am Ende mussten unsere Jungs und das Mädchen leider wieder eine deftige Klatsche hinnehmen. Ruckzuck führten wir durch zwei Tore von René Rosenbach mit 2:0. Was dann aber folgte, war geradezu unfassbar: Innerhalb kurzer Zeit drehten die Gäste das Spiel und schraubten das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 2:7 hoch. In der Defensive agierte der SVO allzu sorglos und zögerlich und machte dem Gegner das Tore schießen somit leicht. In der zweiten Halbzeit war es dann nicht mehr ganz so schlimm. Wir kassierten „nur“ noch drei Gegentore und konnten durch einen schönen Treffer von Julian wenigstens noch ein bisschen Ergebniskosmetik betreiben.

SVO: Leon Seeger, Leon Haliti, Steffen Steeg, Christian Kiekebusch, Anina Rudolph, Ben Münzer, Matteo Gehrlein, Julian Breypohl, Christopher Kraus, René Rosenbach.

03.09.2017 11:00  

VfR Sondernheim IV - SVO Rheinzabern II 0:2

E-Junioren  2.Kreisklasse

Tabellenführer, Tabellenführer, Tabellenführer. Erstes Rundenspiel, erster Sieg und erster in der Tabelle. Wenn das so weitergeht sind wir am Saisonende auf dem ersten Platz. In diesem Spiel in der neuen Saison sahen wir eine zusammenwachsende Mannschaft in der jeder für das Team spielte. Zur Halbzeit, in der unsere Kids mehr Möglichkeiten zum Torerfolg hatten, stand es 0:0. Die zweite Halbzeit begann für unsere Jungs anscheinend zu schnell, denn Sondernheim stand in der ersten Minute nach Wiederanpfiff vor unserem Tor und hatte in kürzester Zeit drei Lattentreffer.

Das war der Startschuss für unsere Kicker, die dann den Ball an den Fuß nahmen und ihn eigentlich nicht mehr hergaben. Rene traf dann auch kurz darauf zum 0:1. Mit schönen Ballstafetten sahen wir Rheinzabern immer wieder vor dem Tor des VfR. Auch das 0:2 durch Christian erfolgte nach einem schönen Angriff. Spieler und Trainer gaben bei diesem Spiel vollen Körpereinsatz.

Dank an die Spieler Julian Breypohl, Leon Girardello, Lukas Gurdan, Leon Haliti, Christian Kiekebusch, Christopher Kraus, Leon Seeger (Tor), Alexander Reimche, Rene Rosenbach, Steffen Steeg sowie den Trainern Martin Kraus, Nico Kropp und natürlich dem Shuttle-Service.

So., 13.07.17 13:00 – 16:00 Uhr - E2 – 1. Schimann Cup 2017

Zu Gast beim VfR 1926 Sondernheim e.V.

 

Das erste Turnier nach der Sommerpause und man sah es unseren Spielern leider auch an. In den ersten beiden Spielen gegen VfR Sondernheim II und FC Bavaria Wörth II mussten wir leider als zweiter Gewinner vom Platz gehen. Im dritten Spiel gegen den Gastgeber Sondernheim IV konnten wir uns dann aber zu einem torlosen unentschieden durchkämpfen. Bei diesem Match konnte man schon etwas mehr Spielwitz sehen da doch einige Stammspieler fehlten, jedoch war der Weg zum Gegnerischen Tor einfach zu lang. Auch die neue Situation, dass ein Schiedsrichter die Leitung des Spiels übernahm, war für einige neu und brachte das ein oder andere mal unsere Jungs aus dem Konzept. Somit schlossen wir in unserer Gruppe auf dem vierten Platz ab und durften pünktlich vor dem nächsten Regenschauer nach Hause fahren. Sehr rücksichtsvoll Jungs.

Dank an die Spieler Julian Breypohl, Matteo Gehrlein, Leon Girardello, Mustafa Hajouli, Christopher Kraus, Ben Münzer, Leon Seeger (Tor), Steffen Steeg sowie den Trainern Martin Kraus, Nico Kropp und natürlich dem Shuttle-Service.