SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Hallenspielberichte:

D- Jugend – HKM Endrunde in Bad Bergzabern

19. Februar 2017

Auch beim Endrundenturnier in Bad Bergzabern wollten wir mit zwei Mannschaften abwechselnd die Spiele bestreiten. Beim ersten Spiel gegen Offenbach wurde jedoch recht schnell klar, dass die Mannschaft nur körperlich auf dem Platz war. Da wir schon nach kurzer Zeit hoch zurücklagen und die Gefahr bestand, innerhalb der 10 Minuten Spielzeit zweistellig zu verlieren, wurde kurzfristig das andere Team von der Tribüne gerufen. Um ein Zeichen zu setzen wurde dann kurzzeitig die gesamte Mannschaft ausgewechselt. Am Ende stand hier eine 0:5 Klatsche. Beim zweiten Auftritt gegen Herxheim gerieten wir in Rückstand, konnten jedoch nach einem schönen Pass von Luis Pflüger den Ausgleich durch Joscha Heid erzielen. Als wir vorne pressten, hatte man das Gefühl, dass man hier die Oberhand haben könnte. Leider waren wir zwischenzeitlich im Defensivverhalten unkonzentriert und mussten auch hier mit einer 1:3 Niederlage vom Platz schleichen. Gegen den JFV Südpfalz holten wir nach einem Treffer von Luis beim 1:1 unseren ersten Punkt. Im letzten Spiel gingen wir dann nach einem schönen Einkick von Felix Rummel durch Luis sogar in Führung und hatten in Folge noch einige gute Chancen. Leider wurden diese nicht genutzt und nach einem Gegentor beendeten wir auch das letzte Spiel mit einem Unentschieden.

Fazit: Mit zwei starken Vorrundenturnieren haben wir uns für die Endrunde in diesem elitären Kreis qualifiziert. Nachdem wir zu Beginn total neben der Rolle waren, hätte man in den restlichen Spielen auch mehr heraus holen können. Auf jeden Fall sind wir stolz darauf, die Futsal- Endrunde erreicht zu haben und freuen uns jetzt darauf, wieder normalen Fußball spielen zu können!!! Insgesamt können die Jungs auf das Erreichte stolz sein!!!

Im Endturnier im Einsatz waren: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Okan Cömert, Marius Dworzsak, Joscha Heid (1 Tor), Niklas Keiber, Linus Klees, Luis Pflüger (2 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid

D- Jugend – HKM in Rheinzabern

28. Januar 2017

Am zweiten Spieltag der HallenKreisMeisterschaft starteten wir mit einem 3:1 Sieg gegen die JSG Bienwald (Kapsweyer). Nachdem Okan Cömert uns in Führung brachte, konnte Kapsweyer ausgleichen. Joscha Heid und nochmals Okan schossen uns jedoch zum letztendlich ungefährdeten Sieg. Wie schon in Germersheim, traten wir auch heute mit 2 Teams als eine Mannschaft an. Unser zweites Spiel bestritt dann das unser zweites Team gegen Jockgrim. Nachdem Kelvin Roller den Pfosten traf, konnte Luis Pflüger den Abpraller zur Führung einschieben. Luis lochte danach noch zum 2:0 ein ehe Jockgrim den Anschlusstreffer hätte erzielen können. Unsere Abwehr stand jedoch gut und nach der dritten Kiste von Luis gingen wir mit 3:0 erneut als Sieger vom Platz. In diesem Spiel hatten wir mit Linus Klees einen Debütanten in unseren Reihen. Als sei er schon immer dabei gewesen, fügte er sich mit einer starken Leistung nahtlos ein! Die Mannschaft aus Germersheim trat heute nicht an, das Spiel wurde 2:0 für uns gewertet. Somit hatten wir 9 Punkte aus zwei Spielen und brauchten gegen die SG Klingbach (Billigheim-Ingenheim) lediglich noch einen Punkt um in die Endrunde einziehen zu können. Erneut trat das zweite Team an. Nach sehr schönen Spielzügen und klasse Einzelleistungen konnten wir durch einen 5:0 Erfolg die Endrundenteilnahme sicherstellen. Unsere Tore erzielten Felix Rummel, Luis sowie 3x Kelvin. Zuletzt hatten wir noch das Spitzenspiel der beiden ungeschlagenen Mannschaften, unser Gegner war Sondernheim. Zu Beginn zeigten wir unnötigerweise Respekt vor dem Gegner und hatten auch noch Pech als eine Ecke unserem Spieler unglücklich zur Sondernheimer Führung an den Oberkörper geschossen und unhaltbar abgefälscht wurde. Bis wir dieses Pech verdaut hatten, lochte der Gegner nochmals ein. Wir konnten uns sammeln und kamen zu Chancen. Leider wurde bei einer guten Gelegenheit der Ball vorbei geschoben. Dieser Anschlusstreffer hätte uns ins Spiel gebracht, es sollte diesmal jedoch nicht sein und wir bekamen die erste Niederlage an diesen beiden Spieltagen.

Fazit:

Unsere Jungs zeigten auch heute wieder starke Leistungen!!!

Wir konnten die Zuschauer begeistern, blieben von Verletzungen verschont und konnten in die Endrunde einziehen! Was will man mehr?

Viele Heimspiele hatten heute: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Okan Cömert (2 Tore), Joscha Heid (1 Tor), Niklas Keiber, Linus Klees, Luis Pflüger (4 Tore), Kelvin Roller (3 Tore), Felix Rummel (1 Tor), Levin Scheid sowie Sebastian Seebach

D- Jugend – HKM in Germersheim

14. Januar 2017

Bei der HallenKreisMeisterschaft hatten wir unseren ersten Spieltag in Germersheim. Da hier nur mit 4+1 Spielern unter Futsal Regeln gespielt wird, teilten wir unsere Jungs in 2 Mannschaften. Somit hatte an diesem Tag jede Mannschaft 2 Spiele. Wir starteten gegen Hatzenbühl recht gut, ließen den Ball laufen und konnten durch Joscha Heid in Führung gehen. Leider waren wir zwischenzeitlich kurz unachtsam und mussten den Ausgleich hinnehmen. Nach diesem Unentschieden spielten wir gegen JFV Südpfalz. Da deren Keeper sehr gut hielt befürchteten wir, dass der Schuss nach hinten los geht und wir durch ein dummes Tor verlieren (ist oftmals so wenn man einige Chancen nicht verwertet und denkt, es ist nur eine Frage der Zeit wann unser erstes Tor fällt ;-). Unsere Jungs spielten jedoch konstant stark durch und konnten nach Treffern von Kelvin Roller und Luis Pflüger den ersten Dreier einfahren. Gegen Hagenbach gingen wir in Führung als Marius Dworzsak mit seinem schwächeren rechten Fuß einlochte. Auch hier waren wir kurz desorientiert und es stand somit zum Spielende wieder 1:1. Wenn es ganz schlecht gelaufen wäre, hätten wir dieses Spiel auch noch verlieren können. Unser Keeper, Yoshua Henigin, der übrigens bei allen Spielen in der Kiste stand, rettete uns letztendlich noch den Punkt! Beim letzten Spiel gegen Herxheim konnten wir dann nach zwei Treffern von Kelvin sowie einer Kiste durch Luis einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Fazit:

Unsere Jungs haben die Umstellung auf Futsal super gemeistert und kein Spiel verloren. Auch wenn unterm Strich mehr möglich gewesen wäre so sind wir doch froh, dass wir gut gespielt haben und keine verletzten Spieler beklagen müssen!!!

Unsere Jungs sind: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Okan Cömert, Marius Dworzsak (1 Tor), Joscha Heid (1 Tor), Niklas Keiber, Max Moulliet, Luis Pflüger (2 Tore), Kelvin Roller (3 Tore), Felix Rummel sowie Sebastian Seebach