SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

SVO – TUS Altrip  3:0

 

Zum Jahresabschluss trafen wir bei dichtem Nebel auf den Tabellen 2 TUS Altrip. In der 6 min konnten wir im Anschluss nach einer Ecke durch Luca Wünsch das 1:0 erzielen. In der 15 min gab es wieder Eckball für uns und Luca Wünsch erzielte das 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Als dann Volkan Yuvaci das 3:0 in der 39 min erzielte war das Spiel entschieden, denn die Altriper die zwar gut mitspielten, konnten sich im ganzen Spiel keine echte Torchance erspielen und beide Torhüter auf unserer Seite erlebten einen ruhigen , verfrorenen Abend. Wir hatten noch 1-2 riesige Torchancen die wir aber nicht nutzen konnten. Somit konnten wir einen verdienten Sieg einfahren und sind punktemäßig nun mit Altrip gleich, wobei wir noch ein Spiel weniger haben. Wir sind damit weiterhin oben in der Tabelle mit dabei und hoffen nun auf eine gute Vorbereitung zur Rückrunde und wollen uns eventuell noch um einen Platz in der Tabelle verbessernJ.  Im Pokal sind wir ebenfalls noch dabei und erwarten hier  im Halbfinale den Landesligisten FSV Offenbach!!!  Eine gute Saison spielen: Marcel Cultiaux (TW), Luis Knoll (TW),  Thilo Arbogast , Luca Gehrlein, Nico Hellmann, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Veit Kühlwein, Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch , Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci.

FC Phönix Bellheim – SVO   1:0

 

Wie immer wenn es gegen Bellheim geht, war von vornerein klar, dass es in diesem Spiel nicht nur auf das spielerische ankommt sondern das Kampf und Leidenschaft gefragt sind. Die Jungs wurden gut auf den Gegner eingestellt und dass besonders Fernschüsse durch Bellheims Nr.11 zu vermeiden sind. Keine 3 min waren gespielt als der Ball dann auch schon bei uns im Netz landete und genau das angesprochene Eintraf und Bellheim durch einen Weitschuss der Nr.11 in Führung ging. Danach war das Spiel dann praktisch schon gelaufen, optisch waren wir zwar das ganze Spiel über überlegen, doch fehlte an diesem Tag jegliche Durchschlagskraft und Torgefahr. Einzig nach Eckbällen hatten wir gute Kopfballchancen doch heute sollte es nicht sein und letztendlich muss man sagen dass die Niederlage wenn auch unglücklich, irgendwie verdient war, da die Heimelf einfach mehr kämpfte und bei Ihnen jeder diesen Sieg wollte! Für uns spielten: Marcel Cultiaux (TW), Luca Gehrlein, Nico Hellmann, Paul Jäger, Luis Knoll, Christian Kunsmann, Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch, Volkan Yuvaci, Aaron Yüksel.

Pokalspiel

SG Klingenmünster / Eschbach – SVO  1:4

 

Auf sehr schwer zu spielendem Geläuf in Klingenmünster mussten wir im Pokal antreten. Das Spiel war ähnlich wie im Handball wenn eine Mannschaft komplett am eigenen Kreis verteidigt. So waren wir das ganze Spiel über klar überlegen. Luca Wünsch erzielte 2 Tore vor der Halbzeit, nach dem Seitenwechsel dann direkt Volkan Yuvaci und Paul Jäger zum 0:4. Mit der einzigen Torchance konnte die Heimelf einen Ehrentreffer erzielten. Somit haben wir uns für das Halbfinale qualifiziert! Für den SVO spielten: Marcel Cultiaux (TW), Thilo Arbogast, Luca Gehrlein, Nico Hellmann, Paul Jäger (1), Christian Kunsmann, Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch (2), Volkan Yuvaci (1), Aaron Yüksel.

 

SVO – JSG Bienwald  5:0

 

Die Voraussetzungen vor dem Spiel waren nicht gerade optimal so konnten wir von unserem eigentlichen Spielerkader lediglich 9 Jungs aufbieten und einen Etatmäßigen Torwart hatten wir auch nicht zur Verfügung. Kurzfristig sprangen dann noch Felix Rummel und Levin Scheid ein die bereits zuvor bei der D2 spielten.  Die Mannschaft vom Viehstrich hatten in den letzten Spielen sehr gute Ergebnisse erzielt und lag vor dem Spiel auf dem 5 Tabellenplatz. Gespannt war man auf die Reaktion unserer Jungs nachdem es am letzten Wochenende die 1 Saisonniederlage gab. Wir spielten wie gewohnt gleich nach vorne und konnten uns auch gleich 2 gute Chancen erspielen die wir aber nicht im Tor unterbrachten. In der  15 Spielminute war es dann aber soweit und Thilo Arbogast konnte das 1:0 erzielen was auch der Halbzeitstand war. In der 34 min legte Paul den Ball vorm Tor quer und wiederum Thilo vollstreckte zum 2:0. Nachdem Paul dann das 3:0 erzielte war die Gegenwehr der Gäste gebrochen und Luca Wünsch erzielte nach tollem Pass von Volkan das 4:0 und Nico Schwan verwandelte einem an Ihm verursachten Strafstoß zum 5:0 Endstand. Eine tolle Leistung von allen Jungs, Danke Felix und Levin für Eure heutige Unterstützung, fasst wäre Euch sogar noch ein Tor geglückt! Nun warten  in den letzten 3 Spielen mit Bellheim, LD West und zum Abschluss am Do 10.12 mit Altrip die stärksten Gegner auf uns, wenn wir aber so eine geschlossene Mannschaftsleitung zeigen, wo jeder für den anderen kämpft und sich gegenseitig anfeuert können wir auch in diesen Spielen bestehen ! Für uns spielten: Nico Hellmann (TW), Thilo Arbogast (2), Luca Gehrlein, Paul Jäger (1), Christian Kunsmann, Felix Rummel, Levin Scheid, Nico Schwan (1), Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci.

 

FV Germersheim – SVO  3:1

 

In Germersheim durften wir auf einem ungewohnten Hartplatz spielen. Die Gastgeber versuchten mit es mit einer sehr harten Gangart gegen uns. In der 1 Halbzeit hatten wir durch Paul einen Pfostenschuss und durch Volkan einen tollen Kopfball der sehr knapp vorbei ging. Nach dem Seitenwechsel war es fasst kein Fußballspiel denn durch sehr viele Fouls und Nicklichkeiten kam kein Spielfluss zusammen, Germersheim konnte dann nach einer Unachtsamkeit sogar mit 1:0 in Führung gehen. Nun wurde das Spiel der einheimischen noch Aggressiver und es gab 3 Gelbe Karten für die Heimelf…. Wir verloren dann auch noch Volkan mit Verdacht auf Nasenbeinbruch und die Germersheimer erzielten in dem Durcheinander 2 Tore zum 3:0. In der Schlussminute konnte dann Luca Wünsch einen Strafstoß zum Ehrentreffer verwandeln. Viel Schlimmer als die 1. Saisonniederlage ist eventuell die Verletzung die sich Volkan zugezogen hat, dem wir gute Besserung wünschen. Nach dem Spiel wurden unsere Spieler dann noch aufs übelste von Germersheimer Seite Beleidigt und während dem Spiel muss wohl ein Betreuer auf deren Landessprache die Spieler dazu aufgefordert haben Foul zu spielen….…  Es spielten: Marcel Cultiaux ( TW), Thilo Arbogast, Luca Gehrlein, Christian Kunsmann, Paul Jäger, Veit Kühlwein, Luis Pflüger, Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci.

 

JFV Südpfalz – SVO  2:5   ( Pokal )

 

In der Pokalqualifikationsrunde mussten wir beim Tabellenführer der 1.Kreisklasse der       JFV Südpfalz in Minfeld antreten. Wir spielten sofort nach dem Anpfiff nach vorne und setzten die Gastgeber direkt unter Druck. Nach einen tollen Zuspiel lief Luca Wünsch alleine auf den TW zu und vollsteckte souverän zum 0:1. Bereits 1 min später ließ Paul Jäger seinen Gegenspieler stehen, umspielte den TW und schob den Ball aufs Tor, ein Abwehrspieler versuchte noch zu klären, berührte den Ball doch dieser rollte hinter die Linie. Was für ein Auftakt bereits nach 4 Minuten 0:2 für uns. Danach wurden die Gastgeber stärker und in der 15min konnten Sie nach einem schönen Angriff auf 1:2 verkürzen. Die JFV versuchte mit einer guten Abwehr die ein gutes Abseitsspiel beherrscht uns den Schneid abzukaufen, doch in der 26 min wurde diese Abseitsfalle von Volkan gut ausgespielt und Paul lief alleine auf den TW zu und erzielte das 1:3. In der 29 min war es wiederum Paul  der mit einem schönen flachen Schuss ins Eck das 1:4 erzielte, was gleichzeitig auch der Pausenstand war!  In der 2 Halbzeit hatten wir das Spiel zu jederzeit im Griff, liefen aber gefühlte 20x ins Abseits, ein paar Mal lag der gut leitende SR aber daneben, aber es war wirklich oft sehr eng. In der 54 min konnte dann Volkan einen Angriff zum 1:5 abschließen. Die Gastgeber konnten dann  noch das 2:5 zum Endstand erzielen. Somit zogen wir verdient ins Viertelfinale ein, der Sieg war auch nie wirklich in Gefahr. In der nächsten Pokalrunde müssen wir bei der SG Klingenmünster/Eschbach antreten.  Eine tolle kämpferische, sehr gute Leistung aller Jungs ! Den verdienten Sieg erspielten: Marcel Cultiaux (TW), Luca Gehrlein, Nico Hellmann, Paul Jäger (3), Christian Kunsmann, Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel und Volkan Yuvaci (1).

 

SVO – VFR Sondernheim  12:1

 

Einen ungefährdeten Heimsieg gab es gegen den VFR Sondernheim. Wir waren das ganze Spiel über drückend überlegen und spielten fasst nur auf das gegnerische Tor. Wenn der gegnerische Torwart nicht so gut gehalten hätte oder wir noch konsequenter im Abschluss gewesen wären, hätten wir sicherlich noch ein paar weitere Tore erzielt.  Für den SVO spielten: Luis Knoll (TW), Thilo Arbogast (3),  Luca Gehrlein , Nico Hellmann (1), Paul Jäger (2), Christian Kunsmann, Veit Kühlwein, Luis Pflüger, Nico Schwan (2),  Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel (2), Volkan Yuvaci (1).

 

JFV Südwest Löwen – SVO   0:8

 

In Birkweiler mussten wir auf einem sehr kleinen Spielfeld und auf tiefem schwer zu spielenden Rasen antreten. In den ersten 15 min war das Spiel etwas zerfahren, wir waren  zwar etwas stärker doch so richtig zwingend waren wir da noch nicht. Aber danach wurde das Spiel der gesamten Mannschaft immer besser und wir konnten noch vor der Pause 3 Treffer zu einer 3:0 Führung erzielen. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten wir auf 4:0. Unsere Mannschaft spielte einen tollen Fußball, mit vielen schönen Kombinationen und konnte letztendlich einen 8:0 Sieg erzielen, mit dem wir vor dem Spiel nie rechneten. Somit sind wir weiterhin an der Tabellenspitze und zusammen mit Bellheim die einzige Mannschaft mit optimaler Punkteausbeute. Klasse Jungs macht weiter so, das war großer Sport! Eine tolle Mannschaftsleitung zeigten: Marcel Cultiaux (TW), Thilo Arbogast, Luca Gehrlein, Nico Hellmann (1), Paul Jäger (2), Christian Kunsmann, Veit Kühlwein (2), Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci (2).

 

 

 

 

 

SVO – JSG Gäu  10:0

 

Im Heimspiel gegen die JSG Gäu (Spielgemeinschaft, Freimersheim, Gommersheim, Duttweiler, Geinsheim und Altdorf Böbingen) trafen wir wieder auf einen Gegner der mehr Kinder des jungen Jahrgangs hat. So spielten wir auch heute wieder fast ausschließlich auf das Tor der Gäste. Es ist gar nicht so leicht da immer durchzukommen und zum Torabschluss zu gelangen. Je länger das Spiel dann aber ging umso deutlicher wurde es. Wir kamen dann zu einem sehr überlegenen 10:0 Sieg. Somit haben wir nach 6 Spielen 18 Pkt. auf unserem Konto und ein Torverhältnis von 63:3 Toren. Nun geht es demnächst aber erst richtig los wenn wir auf stärkere Mannschaften treffen werden, wie bereits am kommenden Donnerstag wenn wir bei den JFV Südwest Löwen antreten dürfen. Im Pokal müssen wir bei der starken Mannschaft der JFV Südpfalz antreten. Den Sieg gegen die JSG Gäu erspielten: Marcel Cultiaux  (TW), Thilo Arbogast (1), Luca Gehrlein, Nico Hellmann (1), Paul Jäger (1), Christian Kunsmann, Nico Schwan (4), Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel und Volkan Yuvaci (2).

 

 

 

 

TUS Maikammer – SVO    0:28

 

Was soll man über so ein ungleiches Spiel berichten….  Kaum zu glauben dass die Verantwortlichen diese Mannschaft in der Kreisliga spielen lassen wollen. In Maikammer dabei waren: Luis Knoll ( TW ), Thilo Arbogast (1), Luca Gehrlein (1), Nico Hellmann (4), Paul Jäger (4), Christian Kunsmann (2), Veit Kühlwein (4), Yannick von Schaubert, Nico Schwan (3),  Luca Wünsch (2), Aaron Yüksel (2), Volkan Yuvaci (5).

 

 

 

JFV Vorderpfalz – SVO  3:5

 

Im Spiel in Zeiskam am Montagabend hatten wir zu Beginn Glück dass der Pfosten für uns rettete und im direkten Gegenzug gingen wir durch einen Konter von Nico Schwan mit 0:1 in Führung. Wir waren danach besser im Spiel und Paul Jäger konnte 2 Tore zum 0:3 Halbzeitstand erzielen. Die Heimelf hatte aber auch schon in der 1 Halbzeit noch 2 sehr gute Torchancen. Direkt nach Wiederanpfiff hatten wir eine weitere große Chance die aber ungenützt blieb. Danach wurde die Heimelf stärker und wir dachten wohl schon dass das Spiel entschieden wäre. Als dann auch noch Paul und Nico S. verletzt wurden, waren wir plötzlich total durcheinander und die Heimelf konnte auf 2:3 verkürzen. Danach konnte Nico Hellmann aber das 2:4 für uns erzielen. Wir waren aber weiterhin zu weit weg von den Leuten und Vorderpfalz verkürzte auf 3:4. Gleich im Anschluss konnte aber wiederum Nico Hellmann das 3:5 für uns erzielen, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete. Vielen Dank an die Gastgeber die bereit waren das Spiel vom Sa zu verschieben, da wir da noch viele kranke hatten.  In Zeiskam dabei waren: Marcel Cultiaux  (TW), Thilo Arbogast, Luca Gehrlein, Nico Hellmann, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Veit Kühlwein, Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch und Volkan Yuvaci.

 

TUS Diedesfeld – SVO  0:2

 

Nach dem Spiel am Mo mussten wir bereits am Mi in Diedesfeld wieder ran. Im Vorfeld der Runde wurde die Heimelf als eine der stärksten Mannschaften eingeschätzt. Da wir auch noch auf unsere beiden etatmäßigen Torhüter verzichten mussten, spielte Nico Hellmann im Tor und er machte seine Sache sehr gut. Wir waren von Beginn an sehr engagiert und sofort gut im Spiel. Für die Heimelf war fast kein Durchkommen und wir hatten einige gute Möglichkeiten, diese wurden aber alle vergeben. In der 25min gab es dann einen Freistoß für uns den Volkan direkt aufs Tor schoss, den Abpraller dann Luca Wünsch zum 0:1 Halbzeitstand einschob. In der 2 Halbzeit schafften wir es fast komplett die Diedesfelder von unserem Tor fern zu halten, hier machte unsere Abwehr um Aaron, Christian und Luca G. ein gutes Spiel. In der 47 min konnte dann Paul mit einem schönen Angriff das 0:2 für uns erzielen. In den letzten 10 min hatten wir dann noch weitere Chancen um das Ergebnis klarer zu gestalten, doch der Ball wollte nicht mehr ins Tor. Heute war eine sehr engagierte Mannschaft des SVO auf dem Feld wo jeder für jeden kämpfte! Eine klasse Leistung und einen verdienten Sieg erspielten: Nico Hellmann (TW), Thilo Arbogast, Luca Gehrlein, Paul Jäger, Christian Kunsmann, Veit Kühlwein, Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch, Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci.

 

SVO – JFV Ganerb II  14:0

 

Im 3 Spiel in 6 Tagen hatten wir  Mannschaft der JSG Ganerb zu Gast. Es waren gerade mal 3,30 min gespielt, da hatte Paul Jäger in bester Robert Lewandowski Manier bereits einen Hattrick zum 3:0 erzielt. Das Spiel war doch sehr einseitig so wie es auch das Ergebnis ausdrückt. Wir konnten 14 teilweise nach schönen Kombinationen herausgespielte Tore unserer Jungs bejubeln. Hervorzuheben ist noch Nico Schwan der heute 7 Tore mustergültig vorbereitete, hinzu kam noch einen Eigentor der JSG. Somit haben wir bis jetzt das Optimum von 12 Pkt. geholt. Weiter so Jungs !!  Es spielten: Luis Knoll ( TW 1.Halbz.), Marcel Cultiaux   ( TW 2.Halbz.), Thilo Arbogast (3), Luca Gehrlein, Nico Hellmann (2), Paul Jäger (4), Christian Kunsmann (1), Veit Kühlwein (1), Luis Pflüger, Nico Schwan, Luca Wünsch (1), Aaron Yüksel, Volkan Yuvaci (1).

 

 

D-Junioren Kreispokal

 

TSG Jockgrim – SVO  1:12

 

In der 1.Pokalrunde mussten wir in Jockgrim antreten. Wir wollten unbedingt eine Runde weiter kommen und so spielten wir von Anfang an nach vorne. So fielen dann auch zwangsläufig ziemlich schnell ein paar Tore und mit einem 1:5 wurden dann auch die Seiten gewechselt. Nach der Pause ging es munter weiter und es wurde fasst nur auf das Tor der Gastgeber gespielt und wir konnten noch 7 weitere Tore zum Endstand von 1:12 erzielen. Die Jungs der TSG kämpften aufopferungsvoll und wurden zumindest mit einem Ehrentreffer belohnt, ein Eigentor erzielten sie auch.  Alle eingesetzten Jungs des SVO zeigten eine gute Leistung! Weiter so. Dabei waren: Luis Knoll (TW), Thilo Arbogast (1), Aaron Yüksel (2), Luca Gehrlein, Yannick von Schaubert, Veit Kühlwein, Christian Kunsmann (1), Luis Pflüger (1), Nico Hellmann (2), Volkan Yuvaci (2), Max Kauter (2).

SVO – JFV Römerberg  5:0

 

Im 1. Spiel der Runde trafen wir auf die Mannschaft der JFV Römerberg. Wir versuchten von Anfang an nach vorne zu spielen und erspielten uns mehrere Chancen die aber alle vergeben wurden. Wir bekamen dann einen Strafstoß zugesprochen, doch auch dieser wurde vergeben. Kurz vor der Pause trafen dann aber Nico Schwan und Luca Wünsch und mit einem verdienten 2:0 wurden die Seite gewechselt. Nach der Pause ging es weiterhin nur auf das Gästetor und Thilo Arbogast konnte das 3:0 erzielen. Kurz vor Schluss erzielte dann Paul Jäger noch 2 Tore was an diesem Tag auch den Endstand von 5:0 bedeutete. Somit gab es die ersten 3 Punkte in der Runde. Den verdienten Sieg erspielten: Marcel Cultiaux  (TW), Luis Knoll (TW),  Paul Jäger, Luca Wünsch, Luis Pflüger, Luca Gehrlein, Christian Kunsmann, Veit Kühlwein, Aaron Yüksel, Nico Hellmann, Yannick von Schaubert, Nico Schwan, Volkan Yuvaci und Thilo Arbogast.