SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Die C-Junioren 2013/2014

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

Mit einem guten 5. Platz verabschiedeten sich unsere C-Junioren in

die Winterpause.

Der 5. Tabellenplatz resultiert sich aus 27 erspielten Punkten und 67:40 geschossenen Toren. Es wurden zu den Spielen 19 Spieler eingesetzt, darunter auch Spieler der SVO D-Junioren.

Zu erwähnen: Top-Torjäger der Liga mit 24 Treffern ist unser Mittelstürmer Asip Kadriev und auf dem dritten Platz mit 22 Treffern unser Kapitän Marcel Stahlwitz, der verletzungsbedingt einige Spiele weniger auf dem Konto hat.

Das Trainerteam Jens und Roy wünschen allen Spielern, Eltern und Sponsoren ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Info: Vorbereitungsbeginn 06.01.2014 um 17.00 Uhr.

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

VFR Kandel  - SVO Rheinzabern      2:1

Nach drei Siegen in Folge musste in Kandel gewonnen werden, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Das Spiel entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch. Der SVO vergab in den ersten 20 Minuten vier glasklare Chancen, und wie es im Fußball so ist, erzielte Kandel in der 25. Minute das 1:0. So blieb das Ergebnis bis zur Pause.

Nach der Pause dasselbe Bild, der SVO rannte an und Kandel kam durch schnelle Konter immer wieder gefährlich vor unser Tor. In der 50. Minute war es so weit. Kandel bekam einen Freistoß zugesprochen, den der Gastgeber zum 2:0 nutzte. Der SVO gab in der Partie nie auf, und Kapitän Marcel Stahlwitz nutzte unsere siebte Chance zum 1:2-Anschlusstreffer. Nach dem Anschlusstreffer ließ Kandel keine klare Chancen mehr zu, und war am Ende doch der etwas glücklichere Sieger.

Zu erwähnen: Unsere Offensive haderte diesmal mit der Chancenverwertung, aber es soll die bisher gezeigten Leistungen nicht schmälern. So erzielten unsere Jungs in 12 Spielen 59 Tore (Bravo).

 

Es spielten: Johannes Gartner, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Moritz Weber, Philip Diehl, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Marcel Stahlwitz, Luca Spiegel, Tom Bochert , Dominik Seibold und Tim Drnasin.

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

SVO Rheinzabern – SG Kapellen-Bad Bergzabern - Pleisweiler    8:1

Nach der vermeidbaren Niederlage in Kandel musste zu Hause oder Zuhause gegen die SG Kapellen-Bad Bergzabern-Pleisweiler ein Sieg her, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Nach fünfminütigem Abtasten nahm der SVO das Heft in die Hand, und Asip Kadriev bediente nach Sololauf den heranstürmenden Kapitän Marcel Stahlwitz, der eiskalt zum 1:0 abschloß. Nach 14 Minuten erzielte Nikolas Jaworski auf Torvorlage von Marcel Stahlwitz das 2:0. Mit einem Pass in den Lauf von Asip Kadriev erhöhte Marcel Stahlwitz auf 3:0. Im Alleingang markierte Marcel Stahlwitz den 4:0 Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es Leon Kleinbeck, der mit sauberem Pass in den Lauf Asip Kadriev  bediente und Asip ließ dem Gästetorhüter keine Chance beim 5:0 für unsere Farben. Die Gäste kamen durch einen Konter in der 50. Minute auf 1:5 heran. Postwendend bediente Tom Bochert unseren Kapitän  Marcel Stahlwitz, der zum 6:1 einschoss. Mit toller Kombination über Nikolas Jaworski und Marcel Stahlwitz vollendete  Asip Kadriev zum 7:1. Kurz vor Spielende wurde unser Stürmer Asip Kadriev im 16er von den Beinen geholt. Kapitän Marcel Stahlwitz ließ es sich nicht nehmen, seinen fünften Treffer zu erzielen. Endstand 8:1.

Fazit: Trotz verletzungsbedingter Umstellung in Abwehr und Mittelfeldbereich sprang nach geschlossener Mannschaftsleisung ein klarer Sieg heraus.

 

Es spielten: Johannes Gartner, Fabian Brune, Nico Pfeffer, Moritz Weber, Philip Diehl, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev,  Marcel Stahlwitz, Tom Bochert, Dominik Seibold,  Moritz Brune, Felix Diehl und Tim Drnasin

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

SVO Rheinzabern – SV Vorderweidenthal / Gossersweiler  3:1

Nach dem Pokalaus gegen den SV Vorderweidenthal/Gossersweiler kam es am Mittwochabendspiel zur Revanche im Punktspiel.

In einem ausgeglichenen Spiel versäumte unsere Mannschaft nach zehn Minuten in Führung zu gehen, doch in der 20. Minute setzte sich Kapitän Marcel Stahlwitz auf der rechten Außenbahn gegen drei Gegenspieler durch und bediente zum Schluss mit einem flachen Pass vor Tor den heraneilenden Asip Kadriev, der unhaltbar zum 1:0 einschoss. Die Führung war nicht unverdient, doch der Gegner glich in der 28. Minute zum 1:1 Halbzeitstand aus.

In der 2. Halbzeit entwickelte sich das Spiel zu einem reinen Kampfspiel ums Mittelfeld, durch einen weiteren Spielzug über die rechte Seite bediente wiederum Marcel Stahlwitz unseren Angreifer vor dem Tor, doch den Abschluss  zum 2:1 übernahm diesmal der Gegner selbst. Durch eine sehenswerte Kombination über Nikolas Jaworski und Marcel Stahlwitz vollendete unser 10er Fabian Deny zum verdienten 3:1 Endstand.

Zu erwähnen, Torwart Jojo Gartner verhinderte mit einer klasse Parade in der 32. Minute die Führung des Gegners (Freistoß aus 18 m).

Fazit: Hohe Laufbereitschaft und absoluter Siegeswille der Mannschaft haben das Spiel gegen den Tabellennachbarn entschieden!!

 

Es spielten: Johannes Gartner, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nico Pfeffer, Moritz Weber, Philip Diehl, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Marcel Stahlwitz, Luca Spiegel und Tim Drnasin.

 

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

SVO Rheinzabern – TSG Jockgrim  5:1

„Derbytime“

Nach zwei Siegen in Folge kam es am Samstag Mittag zum Nachbarschaftsderby.

Das Spiel lief am Anfang gut für unsere Jungs, denn bereits in der 5. Minute erzielte Asip Kadriev aus einem Getümmel im Strafraum das 1:0. Keine fünf Minuten später markierte Fabian Deny nach guter Ablage von Marcel Stahlwitz mit einem fulminanten Schuss aus 20 m in den Winkel das 2:0.

Die TSG keineswegs gefährlich, kam in der 20. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer, mit dem es dann auch in die Halbzeit ging.

Am Anfang der 2. Halbzeit drückte die TSG auf den Ausgleichstreffer, die jedoch an Torwart Johannes Gartner ihren Meister fand. Mit einer tollen Kombination über Marcel Stahlwitz und Asip Kadriev schoss Fabian Deny das 3:1 für unser Team. Nun war der Bann gebrochen und der SVO konterte den Gegner aus. Asip Kadriev erhöhte in der 60.Minute auf 4:1. In der 65. Minute vollendete Kapitän Marcel Stahlwitz nach einer tollen Kombination zum 5:1 Endstand.

Fazit: Gutes und faires Derby, das unsere Mannschaft zum Schluss klar für sich entschied!!

„Derbysieg, Derbysieg“

 

Es spielten: Johannes Gartner, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nico Pfeffer, Moritz Weber, Philip Diehl, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Marcel Stahlwitz, Luca Spiegel, Tim Drnasin und Justin Müller.

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

JFV Trifelsland -  SVO Rheinzabern    1:8

Nach zwei Niederlagen in Folge sollte in Queichhambach mal wieder ein Dreier her. Mit Kapitän Marcel Stahlwitz und Nikolas Jaworski konnten wir endlich mal unsere stärkste Offensive stellen. So spielte der SVO sehr dominant von Beginn an. Nach zwei vergebenen Chancen erzielte Marcel Stahlwitz das 1:0 in der 10. Minute. In der 20. Minute erhöhte Sturmpartner Asip Kadriev auf 2:0. Der JFV kam in der 25. Minute das erste Mal durch einen Konter vor unser Tor, und verkürzte durch einen Sonntagsschuss auf 1:2. Mit dem Anspiel und einem klasse vorgetragenen Spielzug über Fabian Deny und Nikolas Jaworski schob Kapitän Marcel Stahlwitz zum 3:1 ein. Sturmpartner Asip Kadriev ließ nicht lange auf sich warten und markierte in der 30. Minute das 4:1. Unser 10er Fabian Deny setzte kurz vor Halbzeitpfiff noch das 5:1.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild: Unsere Mannschaft zeigte tolle Angriffe und Torjäger Asip Kadriev erhöhte in der 40. Minute das 6:1. Das 7:1 ging wiederum auf das Konto von Marcel Stahlwitz. In der 65. Minute setzte Marcel Stahlwitz durch einen Sololauf noch das 8:1 obendrauf!

Großes Lob an unsere Abwehr, die bis auf das Gegentor nichts Anbrennen ließ (Johannes Gartner, Yannick Cronauer, Fabian Brune, D- Junior Nico Pfeffer, Philip Diehl und Leon Kleinbeck)

Zu erwähnen: Unser 10er Fabian Deny, der sämtliche Angriffe des SVO einleitete!

 

Es spielten außerdem: Johannes Gartner, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert und Tim Drnasin.

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

SV Victoria Herxheim  -  SVO Rheinzabern  4:1

Um Anschluß an die Tabellenspitze zu halten, musste in Herxheim ein Sieg her. Bei einem ausgeglichenen Spiel ging Herxheim in der 10.Minute mit 1:0 in Führung. Chancen für Tore gab es auf beiden Seiten. Die dritte Chance für den SVO nutzte  unser D-Junior Justin Müller zum 1:1 Ausgleich. Keine drei Minuten später hatte Asip Kadriev die große Führungschance, die er leider vergab. Herxheim machte es besser, und erzielte kurz vor Halbzeitpfiff das 2:1.

Unser Torwart Johannes Gartner konnte sich im ersten Drittel der zweiten Halbzeit mit tollen Paraden auszeichnen. Nun war der SVO wieder mit Chancen dran, die leider allesamt vergeben wurden. Mit einem Konter erzielte Herxheim das entscheidende 3:1 (60. Min.). Das Spiel war gelaufen, und Herxheim setzte zum Schlusspfiff noch das 4:1.

Fazit: Das Spiel hätte ein Unentschieden verdient gehabt, aber beim Fußball muss das Runde in das Eckige!

 

Großen Dank an unsere tapfer kämpfenden D-Junioren: Moritz Brune, Nico Pfeffer, Noah Gschwind, Justin Müller und Felix Diehl.

 

Es spielten außerdem: Johannes Gartner, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert und Tim Drnasin.

C-JUNIOREN 1.KREISKLASSE SÜDPFALZ

SVO Rheinzabern  -  SV Hagenbach    1:6

Mit dem SV Hagenbach kam für unsere Jungs der Topfavorit der Liga. Zu Beginn des Spiels hatten unsere Stürmer gleich zwei Großchancen, die sie aber nicht in Tore umsetzen konnten. Die Gäste nutzten nach fünf Minuten eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 0:1. Keine fünf Minuten später erhöhte der Gast auf 0:2. Unsere Spieler agierten nur mit langen Bällen, die oftmals in der Abwehr der Gäste hängen blieben. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der SV Hagenbach sogar auf 0:3. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte unser Torjäger Asip Kadriev das 1:3. Man merkte der Mannschaft an, dass sie ins Spiel zurückkommen wollten. So kam es, wie es im Fußball oft geschieht, wir hatten die Chancen zum  Anschlusstreffer vergeben und Hagenbach schoss im Gegenzug zum 1:4 ein. Die Köpfe der Spieler senkten sich tief und die Gäste erhöhten noch zum 1:6 Endstand.

 

Fazit: Köpfe wieder hoch! Solche Spiele gibt es, und wird es immer mal wieder geben. (Großen Dank an unsere D-Junioren: Felix Diehl, Justin Müller und Nico Pfeffer, die einen sehr positiven Eindruck hinterließen.)

C-Junioren 1. Kreisklasse Südpfalz

SVO Rheinzabern  -  SG Rülzheim-Leimersheim  9:3

Nach der letzten unglücklichen Niederlage kam mit SG Rülzheim-Leimersheim der Tabellenletzte der Liga. Bereits nach 15 Sekunden erzielte Asip Kadriev durch einen Sololauf das 1:0.Doch keine drei Minuten später glich der Gegner zum 1:1 aus. In der 6.Minute schoss der Gegner den Führungstreffer zum 1:2. Mit einem schönen Pass in den Lauf von Nikolas Jaworski erzielte Torjäger Asip Kadriev den Ausgleich. Mit einem klasse Zuspiel vom wiedergenesenen Kapitän Marcel Stahlwitz schob Asip Kadriev zum 3:2 ein (Hattrick). Marcel Stahlwitz markierte das 4:2 auf Pass in den Lauf von Fabian Deny. Mit dem Schlußpfiff zur Halbzeit setzte Asip Kadriev den 5:2 Halbzeitstand.

Zu Beginn der 2. Halbzeit setzte sich Philip Diehl auf der rechten Aussenbahn durch und bediente Marcel Stahlwitz, der direkt zum 6:2 einschoss. In der 55. Minute kam der SG Rülzheim-Leimersheim auf 3:6 heran. 5 Minuten später erzielte Marcel Stahlwitz seinen 3. Treffer zum 7:3. Zum Schluss des Spiels erhöhten Asip Kadriev und Fabian Deny auf 9:3.

Fazit: Mit diesem Spiel sind wir wieder Tabellenführer! (Klasse Jungs)

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Tim Drnasin, Luca Spiegel und Jannis Wille.

C-Junioren 1. Kreisklasse Südpfalz

JFV Südpfalz - SVO Rheinzabern  3:2

Um an der Tabellenspitze zu bleiben, musste unsere Mannschaft in Dierbach einen Sieg landen. Es dauerte 20 Minuten bis wir uns auf den Gegner eingestellt hatten und gingen verdient mit 1:0  durch Nikolas Jaworski in Führung. Unser Torjäger Asip Kadriev nutzte leider erst seine vierte klare Torchance zum 2:0 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit ging klar an unseren Gegner JVF Südpfalz, der innerhalb von drei Minuten das Spiel zu seinen Gunsten drehte. Klare Chancen wie in der ersten Halbzeit waren Mangelware. Die große Ausgleichschance hatte in der letzten Spielminute Nikolas Jaworski, der aber am Tor vorbeischoss.

Fazit: Spiel und Tabellenführung in der 2. Halbzeit komplett vergeigt!

 

Es spielten: Gartner Johannes, Diehl Philip, Weber Moritz, Cronauer Yannick, Brune Fabian, Jaworski Nikolas, Kleinbeck Leon, Kadriev Asip, Deny Fabian, Wille Jannis, Spiegel Luca, Bochert Tom

C-Junioren 1. Kreisklasse Südpfalz

ASV Lug-Schwanheim - SVO Rheinzabern  3:4

Nach dem Pokalaus unter der Woche mussten wir auswärts zum ASV Lug-Schwanheim. Wenn wir in der Tabelle oben bleiben wollen, musste unbedingt ein Sieg her. Der SVO brauchte zehn Minuten, um sich auf den Gegner einzustellen, ehe Asip Kadriev zum 1:0 einschoss.

Der ASV kam fünf Minuten später zur ersten Torchance und nutzte diese zum 1:1. Nach dem Ausgleich erhöhte Nikolas Jaworski per Doppelpack auf 2:1 und 3:1. Noch vor der Halbzeit bekamen wir zwei Elfmeter zugesprochen. Einen verwandelte Fabian Deny zum 4:1 Halbzeitstand. In der nervenaufreibenden 2. Halbzeit kam Lug-Schwanheim bis auf 3:4 heran, aber zu mehr reichte es nicht mehr “zum Glück”.

Fazit: Ziel erreicht: “Tabellenführer”.

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Tim Drnasin, Luca Spiegel und Jannis Wille.


C-Junioren 2. Pokalrunde (Kreispokal)

SG Vorderweidenthal-Gossersweiler – SVO-Rheinzabern    4:1

Beim Spitzenreiter der Liga hatte der SVO den besseren Start und führte durch Nikolas Jaworski verdient zum 1:0 (12.Min.). Der SVO erspielte sich mehrere Torchancen, die er zum Teil kläglich vergab. So kam es, wie es kommen muss, kurz vor der Halbzeit glich der Gegner aus abseitsverdächtiger Position aus (1:1).

Im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild: der SVO ließ seine Chancen liegen und der Gegner erzielte drei Tore zum 4:1 Endstand.

Fazit: Gut gespielt und doch verloren! (mangelnde Chancenauswertung)

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Tim Drnasin, Luca Spiegel und Jannis Wille.

C-Junioren 1. Kreisklasse Südpfalz

SVO-Rheinzabern – FC Viktoria Neupotz   5:3

Im Derby gegen unsere Nachbarn aus Neupotz kamen unsere Jungs nicht richtig ins Spiel. Trotz allem erzielte Asip Kadriev das 1:0 in der 13. Minute. Keine zwei Minuten später glich die Victoria zum 1:1 aus. Im von uns schwach geführten Spiel trafen wenigstens die Angreifer Nikolas Jaworski zum 2:1 (31.Min.) und Asip Kadriev zum 3:1 (35. Min.) Halbzeitstand.

Anfangs der 2. Halbzeit kam Neupotz nicht unverdient zum 3:2 (47. Min.) und sogar der Ausgleich durch einen Freistoß in der 49. Minute zum 3:3. Doch unserer Stürmer Asip Kadriev und Marcel Stahlwitz legten noch zwei Treffer nach zum 5:3 Endstand.

Fazit: Glücklicher Sieg im Derby!

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Tim Drnasin, Luca Spiegel und Jannis Wille.

 

TSV Venningen-Fischlingen  - SVO Rheinzabern  5:2

Auf einem spielerisch schwachen Niveau präsentierte sich der SVO in Venningen und verlor zu Recht die Partie. Die SVO-Tore erzielten Nikolas Jaworski und Asip Kadriev.

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Tim Drnasin, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Luca Spiegel und Jannis Wille.

C-Junioren 1. Kreisklasse Südpfalz

SVO-Rheinzabern – FC Viktoria Neupotz   5:3

Im Derby gegen unsere Nachbarn aus Neupotz kamen unsere Jungs nicht richtig ins Spiel. Trotz allem erzielte Asip Kadriev das 1:0 in der 13. Minute. Keine zwei Minuten später glich die Victoria zum 1:1 aus. Im von uns schwach geführten Spiel trafen wenigstens die Angreifer Nikolas Jaworski zum 2:1 (31.Min.) und Asip Kadriev zum 3:1 (35. Min.) Halbzeitstand.

Anfangs der 2. Halbzeit kam Neupotz nicht unverdient zum 3:2 (47. Min.) und sogar der Ausgleich durch einen Freistoß in der 49. Minute zum 3:3. Doch unserer Stürmer Asip Kadriev und Marcel Stahlwitz legten noch zwei Treffer nach zum 5:3 Endstand.

Fazit: Glücklicher Sieg im Derby!

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Tim Drnasin, Luca Spiegel und Jannis Wille.

 

TSV Venningen-Fischlingen  - SVO Rheinzabern  5:2

Auf einem spielerisch schwachen Niveau präsentierte sich der SVO in Venningen und verlor zu Recht die Partie. Die SVO-Tore erzielten Nikolas Jaworski und Asip Kadriev.

 

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Tim Drnasin, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Tom Bochert, Luca Spiegel und Jannis Wille.

C-Junioren 1.Kreisklasse Südpfalz - 2. Spieltag

SG Kapellen-Bergz.-Pleisweiler  -  SVO Rheinzabern   2:9

Im ersten Auswärtsspiel machten die Gegner viel Druck und erzielten nach 8 Minuten das 1:0. Unser Torhüter Johannes Gartner erwies sich bis zu diesem Zeitpunkt dreimal als Sieger im 1 gegen 1.

Mit einem Schuss ins lange Eck aus 16 m machte Asip Kadriev den 1:1 Ausgleich. Unsere Mannschaft hatte nun den Gegner im Griff und Nikolas Jaworski verwandelte einen langen Ball von Asip Kadriev zum 2:1 (16. Min.).

Die Tormaschine lief jetzt auf Hochtouren und Kapitän Marcel Stahlwitz machte nach schönem Sololauf das 3:1 (19m). Asip Kadriev erhöhte in der 25. Minute auf 4:1.Wiederum Marcel Stahlwitz schoss den 5:1 Halbzeitstand.

Keine fünf Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Asip Kadriev das 6:1. Mit einem Freistoss aus 18 m erhöhte Marcel Stahlwitz auf 7:1. Der Gegner kam durch ein abseitsverdächtiges Tor auf 2:7 heran. Aber unser gut aufgelegter Kapitän Marcel Stahlwitz setzte gleich nach dem Anspiel das 8:2. Das 9:2 erzielte Marcel Stahlwitz per Elfmeter.

Großes Lob an Dreh- und Angelpunkt Fabian Deny (10) im Mittelfeld und an unsere Abwehr Moritz Weber, Yannick Cronauer und Fabian Brune, die nach dem 0:1 eine Klasseleistung zeigten.

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, 

Tom Bochert, Tim Drnasin und Jannis Wille.

C-Junioren Kreispokal

TV Hayna- SVO Rheinzabern  2:5

Beim Pokalspiel in Hayna lieferten sich unsere C-Junioren einen offenen Schlagabtausch.So ging der TV Hayna nach 10 Minuten 1:0 in Führung. Durch eine schöne Kombinationüber Fabian Deny und Asip Kadriev erzielte Nikolas Jaworski den Ausgleich.

Nach einem Freistoss von Marcel Stahlwitz köpfte unhaltbar Luca Spiegel das 2:1.

Nach Wiederanpfiff spielte Asip Kadriev einen langen Ball auf Kapitän Marcel Stahlwitz.

Der spielte den Torwart aus und schob zum 3:1 den Ball ins Tor.

Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr erzielte Hayna den 3:2 Anschlußtreffer.

Doch wieder 30 Sekunden später erzielte Fabian Deny per Nachschuß das 4:2.

Kurz vor Spielende erzielte Tom Bochert nach Abpraller des Torwarts den 5:2 Endstand.

Großes Lob an unseren Torwart Johannes Gartner, der mit seinen guten Paraden den Gegner

zur Verzweiflung brachte!

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Luca Spiegel und Tom Bochert.

 

C-Junioren 1. Punktspiel

SVO Rheinzabern - VFR Kandel  9:2

Im ersten Punktspiel lagen unsere Jungs nach 10 Minuten 0:1 hinten. Aber keine 5 Minuten

später erzielte Fabian Deny den 1:1 Ausgleich. Nach einem Eckball von Marcel Stahlwitz

gelang Philip Diehl das 2:1. Asip Kadriev verwandelte per Freistoss zum 3:1. Kandel machte kurz vor der Halbzeitden 3:2 Anschlußtreffer.

Durch einen lupenreinen Hattrick erzielte Nikolas Jaworski das 4:2, 5:2, 6:2 .

Das 7:2 ging auf das Konto von Marcel Stahlwitz, nach schöner Flanke von Nikolas Jaworski.

Fabian Deny machte das 8:2 auf Zuspiel von Leon Kleinbeck.

Kapitän Marcel Stahlwitz schoss nach einem Sololauf den 9:2 Endstand.

Fazit: Geschlossene Mannschaftsleistung im vorgezogenen Kerwespiel.

Es spielten: Johannes Gartner, Philip Diehl, Moritz Weber, Yannick Cronauer, Fabian Brune, Nikolas Jaworski, Marcel Stahlwitz, Leon Kleinbeck, Asip Kadriev, Fabian Deny, Luca Spiegel, Tom Bochert und Jannis Wille.