SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Spielberichte E1 - Vorrunde

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

SVO Rheinzabern – SV Rülzheim 4:3

15. November 2014

 

Endlich wurde unsere starke Leistung mal belohnt! Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Rülzheim spielten unsere Jungs so stark wie fast immer in dieser Saison. In einem Spiel auf hohem Niveau konnten wir diesmal jedoch durch Fynn Bentz mit 1:0 in Führung gehen. Nachdem wir in der 20. Minute den Ausgleich der starken Rülzheimer hinnehmen mussten, konnten wir zwei Minuten später durch Joscha Heid den alten Abstand wieder herstellen. In der 24. Minute hätten wir diesen noch ausbauen können, der Pfosten rettete jedoch für die Rülzheimer. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel mal wieder nichts für schwache Nerven ;-)) In der 26. Minute lag der Ball an der Strafraumgrenze. Unsere Abwehr sowie unser Torhüter verließen sich auf den jeweils Anderen. Somit ging keiner zum Ball, Rülzheim bedankte sich und schob zum Ausgleich ein. Nachdem wir in der 27. und 28. Minute zwei hundertprozentige Chancen nicht unterbringen konnten stand bei einem Eckball der Rülzheimer Spieler vollkommen frei und brauchte nur noch einzunicken. So hatten wir uns das nicht gedacht, sollten wir beim letzten Vorrundenspiel schon wieder nicht belohnt werden? Trotz Rückstand gingen wir nun ein großes Risiko ein: Wir wechselten unser Mittelfeld aus um den Jungs eine Verschnaufpause zu gönnen und schoben Luis Pflüger von der Abwehr ins zentrale Mittelfeld. Neun Minuten vor Schluss war unser spielstarkes Mittelfeld wieder komplett und wir bliesen zur Aufholjagd. In der 43. Minute hatten wir dann gleich Erfolg und Joscha Heid konnte das 3:3 erzielen. Ein Punkt gegen den Tabellenführer wäre ja OK, oder! Nix da – unsere Jungs glaubten an sich und wollten mehr. Während unser Keeper Yoshua Henigin einen „Unhaltbaren“ fischte, spielten wir nach vorne genau das Passspiel welches wir in den letzten Wochen und Monaten ausgiebig trainiert hatten. Den Ball konnten wir jedoch noch nicht in der Rülzheimer Kiste unterbringen. Auf den Rängen und an der Seitenlinie waren manche schon recht nah am Herzinfarkt, ein Tatort kann gegen diese Spannung abschmieren ;-) In der Schlussminute bekamen wir dann einen Eckball. Kelvin Roller haute die Kugel hart vors Tor, Fynn Bentz kam irgendwie dran und das Ding zappelte im Netz. Boah Alter, meine Nerven. Als Sekunden später das Spiel abgepfiffen wurde war der Jubel natürlich grenzenlos. Böse Zungen behaupten sogar, dass zu diesem Zeitpunkt mancher Blick von Trainern und Eltern durch Tränen getrübt war. Dies haben sich die Jungs verdient, wir wussten alle, dass sie das können und viel besser sind als der aktuelle Tabellenplatz aussagt – nun wurden sie ENDLICH auch dafür belohnt!!! Spontan beschlossen wir, nach diesem tollen Erfolg nicht einfach so auseinander zu gehen. In der Eisdiele gab es noch die entsprechende Belohnung und die Jungs starteten ihren nächsten Wettkampf. Insider können sich vorstellen wer hierbei die größte Menge verputzt hat :-)

Da nun die Winterpause kommt können die Jungs monatelang dieses tolle Erlebnis im Kopf haben. Nächstes Jahr im April geht es dann an die Aufholjagd!

Ein tolles und spannendes Spiel haben heute gezeigt: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz (2 Tore), Joscha Heid (2 Tore), Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Kelvin Roller, Felix Rummel sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

Viktoria Neupotz - SVO Rheinzabern 4:3

8. November 2014

 

„Ich verstehe es nicht, ihr seid mit Abstand das spielerisch stärkste Team in dieser Liga aber bekommt vorne die Bälle nicht rein“ – Leider ist dieser Aussage des langjährigen Neupotzer Trainers nichts hinzuzufügen. Wir starteten wieder gut ins Spiel, konnten jedoch in den ersten drei Minuten den Ball nicht im Tor unterbringen obwohl wir zwei Mal freistehend vor dem Torhüter standen. In der 10. Minute hatte Neupotz dann die erste Chance und der Ball lag gleich in unserer Kiste. Bei unserem 1:1 wurde nach einer hart hereingegebenen Ecke von Luis Pflüger ein Neupotzer Bein angeschossen und ins eigene Tor abgefälscht. Nachdem Neupotz das 2:1 erzielen konnte übernahmen sie dann beim 3:1 sogar den Part, den wir eigentlich für unser Spiel vorgesehen hatten: durch eine schön herausgespielte Kombination wurde ein tolles Tor erzielt. Durch Joscha Heid konnten wir noch vor der Pause verkürzen. Nach dem Seitenwechsel konnte Neupotz wieder den alten Abstand herstellen. Bei unserem schönen Spiel konnten auch wir endlich einmal nach einer tollen Kombination durch Luis Pflüger den erneuten Anschlusstreffer erzielen. Der Ausgleich lag in der Luft und wurde theoretisch auch erzielt. Unsere Mütter standen in der Verlängerung der Torlinie und konnten erkennen, dass der Ball deutlich hinter der Linie war; der Schiedsrichter stand jedoch an der Mittellinie, befragte die Neupotzer Spieler und verließ sich lediglich auf deren Aussagen. Somit blieb es beim 3:4. Fazit: Wenn wir nach den beiden Chancen gleich zu Beginn mit 2:0 geführt hätten wäre dieses Spiel wohl mit ca. 7:3 gewonnen worden. Da wir aber unten stehen blieb uns das Pech treu und wir mussten ständig einem Rückstand hinterherlaufen. Es ist jedoch nur eine Frage der Zeit; irgendwann werden wir belohnt und haben auch das notwendige Glück. Von den Köpfen her wird es dann auch einfacher und die beiden ersten Dinger sind dann gleich mal im gegnerischen Tor ;-)

Erneut ein spannendes Spiel haben gezeigt: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Marius Dworzsak, Joscha Heid (1 Tor), Niklas Keiber, Luis Pflüger (2 Tore), Kelvin Roller, Felix Rummel sowie Levin Scheid   

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

SVO Rheinzabern – FSV Offenbach 2 4:4

1. November 2014

 

Offenbach 2 kratzte in der 7. Minute einen Eckball von der Linie. Etwas später schlug der Offenbacher Torhüter den Ball ab und unser Keeper hätte aufnehmen können. Stattdessen versuchten wir den Ball abzufangen. Offenbach nahm uns die Kugel ab und führte plötzlich mit 1:0. Nachdem wir zwei Mal in Überzahl den Ball nicht im Tor unterbringen konnten klappte es dann später doch noch: Joscha Heid und Kelvin Roller schossen uns mit 2:1 in Führung. Mit einem schwachen Defensivverhalten verhalfen wir Offenbach zum 2:2 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte konnten wir zwei Tore nach Eckbällen von Kelvin Roller erzielen. Den ersten schoss er einem Offenbacher zum 3:2 ans Bein, beim zweiten Treffer konnte Joscha Heid zum 4:4 ausgleichen. Dazwischen bekamen wir wieder zwei Kisten, auf die ich nicht im Detail eingehen möchte. Kurz vor Schluss hatten wir bei einer Chance mehrfach die Gelegenheit zum 5:4; wenn man jedoch da unten steht dann hat man leider auch das Pech, dass solche Bälle nicht rein gehen ;-) Fazit: Wenn wir mal wieder siegen wollen müssen wir vorne beim Überzahlspiel cleverer abschließen und im Defensivverhalten unsere Fehler ganz gehörig minimieren. Die tolle Leistung beim Endspurt macht jedoch Hoffnung auf mehr! Ein großer Dank gebührt unserem C- Jugendspieler, Kevin Barea, der heute sein erstes Spiel gepfiffen und sich mit einer tollen Leistung für weitere Einsätze als Schiedsrichter empfohlen hat!

Es spielten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz, Joscha Heid (2 Tore), Yoshua Henigin, Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Kelvin Roller (2 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid      

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

JFV Südpfalz - SVO Rheinzabern 1:1

14. Oktober 2014

 

Nach dem Spiel der Nationalmannschaft am Dienstag mussten wir leider feststellen, dass es etliche Parallelen zwischen dem Weltmeister und unserer E1 gibt ;-)

Schon am Samstag waren wir beim sehr guten und kräftezehrenden Spiel gegen Wörth das bessere Team, mussten jedoch eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Am Dienstag waren wir zu Gast bei der JFV Südpfalz in Minfeld. Unsere Jungs zeigten erneut eine sehr große Lauf- und Kampfbereitschaft und hatten tolle Kombinationen sowie eine sehr gute Zweikampfquote. Leider fehlte es dabei am wichtigen „letzten Ball“. Als wir dann endlich einmal durch Joscha Heid mit 1:0 in Führung gehen konnten, glaubten (und hofften) wir, der Bann sei gebrochen. Mit einem guten Gefühl wechselten wir die Seiten. Da der Schiedsrichter in der zweiten Halbzeit recht kleinlich pfiff, dies jedoch sehr einseitig auslegte, kamen wir hierdurch leicht aus dem Tritt. Wir spielten zwar weiterhin einen guten Fußball und trafen in der 47. Minute die Latte, Minfeld konnte jedoch Feldanteile gutmachen und die Zuschauer sahen ein jederzeit spannendes Spiel. Der Schiedsrichter vekündete zwei Minuten Restspielzeit und gab 4 Minuten (!!!) später einen Eckball für Minfeld. Dieser Ball wurde halbhoch hart in den Strafraum geschlagen, traf dort irgendeines der vielen Beine und zappelte zum 1:1 im Netz! Schluss - aus - vorbei! Dieser Punktgewinn fühlte sich nun leider wie eine Niederlage an! Fazit: Wir hatten zwei sehr intensive Spiele in denen die Jungs jedes Mal eine Top Leistung gezeigt haben. Spielerisch war es bis zum Strafraum ein Leckerbissen für die Zuschauer. Auch wenn es sich wiederholt: Irgendwann werden wir belohnt; Kopf hoch Jungs, ihr könnt stolz auf diese Leistungen sein!!! Dass es auch hochbezahlten Profis so geht haben wir am jeweiligen Abend bei den Auftritten des Weltmeisters gesehen!

Erneut ein spannendes Spiel haben gezeigt: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Marius Dworzsak, Joscha Heid (1 Tor), Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger, Kelvin Roller, Felix Rummel sowie Levin Scheid               

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

SVO Rheinzabern – Bavaria Wörth 0:2

11. Oktober 2014

 

So hart kann Fußball sein: Wir beherrschen das Spiel und Wörth macht zwei Tore! Beim Heimspiel gegen die bisher ungeschlagenen Wörther stellten wir uns auf eine aggressiv auftretende Mannschaft auf Wörth ein und trainierten unter der Woche auch dementsprechend den fairen Körpereinsatz. Unsere Jungs haben dies im Spiel sehr gut umgesetzt und hatten die Wörther im Griff. Genau genommen beherrschten wir das Spiel und konnten uns mit schönen Spielkombinationen viele Chancen herausspielen. Zu unserem Leidwesen konnte jedoch keine dieser Chancen eingenetzt werden. Vielmehr schossen wir zweimal freistehend vorbei und trafen dann die Latte. Auch bevor die Wörther freistehend über das Tor schossen hatten wir noch weitere Möglichkeiten. Wie es im Fußball dann halt so ist konnte Wörth einen Freistoß nahe der Mittellinie bei uns versenken. Der Halbzeitstand von 0:1 entsprach dann auch keineswegs dem Spielverlauf. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein weiterhin sehr gutes Spiel beider Teams mit dem gleichen Ablauf vor den Toren: Während wir die Kugel nicht in der Kiste unterbringen konnten erzielte Wörth mit einem Fernschuss den 2:0 Endstand. Fazit: Unsere Jungs haben ein geiles Spiel gezeigt, haben gekämpft und sehr schön gespielt!!! Sofern wir unsere Chancen besser nutzen klettern wir in der Tabelle auch dahin wo wir eigentlich hingehören!

Es spielten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz, Joscha Heid, Yoshua Henigin, Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger, Kelvin Roller, Felix Rummel sowie Levin Scheid                         

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

Maximiliansau - SVO Rheinzabern 3:6

3. Oktober 2014

 

Beim Spiel in Maximiliansau legte unsere E1 gleich gut los und ging recht früh mit einem Doppelschlag von Kelvin Roller in der 1. und 5. Minute mit 2:0 in Führung. Unsere Jungs ließen weiterhin schön den Ball laufen und zeigten gute Kombinationen. Belohnt wurden sie mit dem 3:0 durch Joscha Heid (23.) und dem Handelfmeter von Luis Pflüger in der 25. Minute zum 4:0 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte wiederum Luis Pflüger auf 5:0 (30.) bevor Maxau den Ehrentreffer zum 5:1 (35.) erzielen konnte. Auf Grund der hohen Laufbereitschaft in der ersten Halbzeit ließen bei uns dann Mitte der zweiten Halbzeit die Kräfte und die Konzentration nach. Trotzdem spielten die Jungs noch gut und konnten durch Joscha Heid in der 45. Minute die alte Tordifferenz wieder herstellen. Somit war das Spiel entschieden und man gönnte den Maxauern noch zwei weitere Treffer zum 6:3 Endstand.

Einen souveränen Sieg landeten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Marius Dworzsak, Joscha Heid (2 Tore), Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger (2 Tore), Kelvin Roller (2 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

SVO Rheinzabern – TSG Jockgrim 1:4

27. September 2014

 

Am Samstag bestritt unsere E1 das Derby gegen Jockgrim. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Jockgrim in der 18. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Unsere Jungs kamen zwei Minuten später nach dem 1:1 durch Kelvin Roller zurück ins Spiel, mussten jedoch erneut zwei Minuten später den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Unserem Ausgleich zum 2:2 stand der Pfosten im Weg! In der Pause bekamen die Jungs die Anweisung, mehr zu spielen. Nachdem sich jedoch ein Jockgrimer mit einer schönen Drehung selbst vor dem Tor freigespielt hatte, lagen wir in der 27. Minute mit 1:3 im Hintertreffen. Unsere Jungs kämpften jedoch tapfer und spielten teilweise auch schöne Kombinationen heraus. In der ersten Halbzeit hatten wir kein Glück; nun kam auch noch das Pech hinzu ;-)) In der 28. sowie 31. Minute trafen wir nur das Aluminium. In der Folge hatten wir noch weitere gute Möglichkeiten, spielten jedoch einmal zu viel ab bzw. verzogen zwei Mal knapp vor dem Tor. Jockgrim hingegen traf noch einmal zum 1:4 Endstand. Fazit: Wir haben toll gekämpft und teilweise schön zusammen gespielt. Das Ergebnis täuscht, die Jungs hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt, bei einer besseren Chancenverwertung wäre sogar der Sieg möglich gewesen! Kopf hoch Jungs, weiter geht`s, irgendwann werden wir dafür auch mal wieder belohnt!

Es spielten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz, Joscha Heid, Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger, Kelvin Roller (1Tor) sowie Felix Rummel

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

SV Hagenbach - SVO Rheinzabern 6:5

20. September 2014

 

Am zweiten Spieltag zeigten die Jungs der E1 leider mal wieder, dass sie es überhaupt nicht verkraften wenn sie früh (und deutlich!) in Führung gehen. Bereits nach 2 Minuten führten wir nach Treffern von Joscha Heid und Luis Pflüger mit 2:0; nach dem nächsten Doppelpack von erneut Luis Pflüger und Kelvin Roller in der 6. und 7. Minute sogar schon mit 4:0! Wie so oft wurden sie dann wieder leichtsinnig und spielten nicht mehr sauber da anstelle des sauberen Passes dann lieber versucht wurde selbst ein Tor zu erzielen. Nachdem Hagenbach dann auf 4:2 verkürzen konnte war das Glück noch auf unserer Seite als ein Schuss von Joscha Heid zur 5:2 Halbzeitführung ins Hagenbacher Tor abgefälscht wurde. In der zweiten Halbzeit schafften es unsere Jungs dann, komplett nicht mehr am Spiel teilzunehmen. Hagenbach konnte somit vollkommen verdient einen 6:5 Heimsieg einfahren.

Zwei total unterschiedliche Halbzeiten spielten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Joscha Heid (2 Tore), Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger (2 Tore), Kelvin Roller (1 Tor), Felix Rummel sowie Levin Scheid 

E1- Jugend – 1. Kreisklasse Süd/Ost

SVO Rheinzabern – Phönix Bellheim 2  12:0

13. September 2014

Einen guten Start in die Saison erwischten unsere Jungs der E1 beim Spiel gegen Bellheim 2. Nachdem wir zur Halbzeit bereits 8:0 geführt hatten konnten wir am Ende einen 12:0 Sieg feiern. In die Torschützenliste durften sich heute eintragen: Yoshua Henigin, Kelvin Roller sowie Joscha Heid mit jeweils 3 Toren, Luis Pflüger mit 2 Toren sowie Fynn Bentz mit einer Kiste! Gefühlsmäßig kam dieses Spiel nach der Enttäuschung des Pokalspiels vom Mittwoch (als wir bis 3 Minuten vor Schluss 2:1 geführt hatten und dann nach einem Handelfmeter noch verloren) gerade rechtzeitig. Allerdings sollten wir diesen Sieg nicht überbewerten da Bellheim 2 lediglich zwei Spieler aus dem älteren Jahrgang in ihren Reihen hatte.

Wie der Sieg einzuschätzen ist wird sich zeigen wenn wir auf gleichwertige Gegner treffen. Auf jeden Fall ist es auch mal schön wenn man beim Rundenstart an der Tabellenspitze steht ;-)

Einen tollen Start legten hin: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz (1 Tor), Yoshua Henigin (3 Tore), Joscha Heid (3 Tore), Simon Hesselschwerdt, Luis Pflüger (2 Tore), Kelvin Roller (3 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid