SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Die Rückrundentabelle

In der Rückrundentabelle belegten die Jungs einen sehr guten 2. Platz! Hiebei hatten wir die beste Abwehr und den zweitbesten Sturm!!!

Spielberichte E1 - Rückrunde

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

SVO Rheinzabern – SV Hagenbach 4:1

11. Juni 2015

 

Zum Finale um den 3. Platz hatten wir am Donnerstag die Mannschaft aus Hagenbach zu Gast. Unsere Jungs hatten bisher eine ungeschlagene Rückrunde gespielt und wollten diesen 3. Platz festigen. Kelvin Roller fiel schon seit Wochen aus und heute Morgen folgte dann Yoshua Henigin. Somit hatten wir bei hochsommerlichen Temperaturen nur einen Ersatzspieler. Nicht hatten sondern hätten – denn kurz vor dem Treffpunkt fiel auch noch Marius Dworzsak aus. Glücklicherweise konnte Max Kauter aus dem jüngeren Jahrgang kurzfristig aushelfen. Nachdem wir in Hagenbach 4:0 geführt und am Ende 5:6 verloren hatten, wollten wir es heute cleverer anstellen. So nahmen wir deren 10er in Manndeckung und somit aus dem Spiel. Da dies bei uns eine andere Taktik auslöste, hatten die Jungs zu Beginn etwas Probleme mit der Anpassung. Sie fingen sich jedoch und konnten durch Tore von Joscha Heid und Fynn Bentz eine saubere 2:0 Halbzeitführung herausschießen. Unsere Abwehr mit Felix Rummel und Niklas Keiber stand auch in der zweiten Halbzeit sicher, Luis Pflüger nahm die Hagenbacher 10 weiterhin aus dem Spiel und auf den Außen sorgten Joscha Heid und Simon Hesselschwerdt für die nötige Stabilität und den Schwung nach vorne! Offensiv sorgten Max Kauter sowie Fynn Bentz immer wieder für Torgefahr. Nach einem schönen Zusammenspiel unserer Jungs konnte dann Fynn Bentz nach Zuspiel von Max Kauter auf 3:0 erhöhen ehe er noch mit seinem dritten Treffer zum 4:0 nachlegte! In der Kiste stand heute Levin Scheid; er sprang kurzfristig ein und zeigte eine souveräne Leistung! Beim Ehrentreffer der Hagenbach zum 4:1 Endstand war er jedoch machtlos.

Somit haben unsere Jungs in der Rückrunde eine gigantische Aufholjagd durchgezogen an deren Ende sie vom 7. auf den 3. Platz vorgerückt sind (mit 4 Punkten Vorsprung vor dem Vierten). In der Rückrundentabelle belegen wir den zweiten Platz hinter dem Meister aus Rülzheim, der in zwei Spielen nur einen Punkt gegen uns holen konnte!

Respekt Jungs vor dieser Leistung! Das war EURE Rückrunde! Das ganze Umfeld ist stolz auf EUCH!!!

Schön, dass heute so viele Zuschauer (u. a. auch der Vorstand) beim Spiel der Jungs anwesend waren. Diese Wertschätzung hat den Jungs zusätzlich noch gutgetan!

Im Anschluss bekamen die Jungs noch ihre neuen Kapuzenjacken, die bis auf einen ganz kleinen Eigenanteil, aus der Mannschaftskasse finanziert wurde!

Heute spielten: Levin Scheid im Tor, Fynn Bentz (3 Tore), Joscha Heid (1 Tor), Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger, Felix Rummel sowie Max Kauter; auf dem Bild zu sind auch noch die verletzten Yoshua Henigin und Kelvin Roller zu sehen, Marius Dworzsak war gerade noch beim Arzt!    

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

Phönix Bellheim 2 - SVO Rheinzabern  2:4

2.Juni 2015

 

Beim Gastspiel in Bellheim fehlte weiterhin Marius Dworzsak verletzungsbedingt, ein Comeback von Kelvin Roller musste nach einigen Sekunden wieder abgebrochen werde. Sehr überraschend mussten wir dann bei sonnigem Wetter mit dem 4:2 bei Bellheim 2 zufrieden sein!!! Yoshua Henigin rettete uns den Dreier, den wir durch Tore von 2x Joscha Heid vor der Pause sowie Simon Hesselschwerdt und Felix Rummel nach dem Seitenwechsel sicherten. Auch solche Spiele gibt es im Fußball, dieses vom heutigen Tag haken wir am besten schnell ab. Am Wochenende fahren wir nun nach Rust und genießen am Tag nach dem Turnier den Besuch im Europa Park. Nächste Woche Donnerstag können wir dann in unserem letzten Saisonspiel gegen Hagenbach den dritten Platz sichern und unsere Aufholjagd erfolgreich beenden! Ungeschlagen durch die Rückrunde wäre auch ein toller Erfolg!

Heute spielten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Joscha Heid (2 Tore), Simon Hesselschwerdt (1 Tor), Niklas Keiber, Luis Pflüger, (Kelvin Roller), Felix Rummel (1 Tor) sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

SV Rülzheim - SVO Rheinzabern  2:2

28. Mai 2015

 

Beim Tabellenführer aus Rülzheim fielen uns im Vorfeld Marius Dworzsak sowie Kelvin Roller verletzungsbedingt aus. Hierdurch durfte Suart Sope aus der F- Jugend seinen Einstand bei der E1 geben. Wie man es von den Spielen gegen Rülzheim gewohnt ist, sahen unsere mitgereisten Fans ein sehr lauf- und spielstarkes Match. Bei diesem qualitativ sehr hochwertigen Spiel ging es hin und her und auf Grund von Chancen auf beiden Seiten kein Durchschnaufen. Luis Pflüger konnte uns schließlich mit 1:0 in Führung bringen und Yoshua Henigin brachte die Rülzheimer fast zur Verzweiflung da er seinen Kasten sauber hielt und sich wie eine Krake alle Bälle schnappte! Als wir eine Ecke bekamen, war klar, dass dies die letzte Aktion vor der Pause sein würde. Rülzheim konnte den Ball nicht gut abwehren und Joscha Heid erzielte die 2:0 Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel war es ein sehr gutes Spiel wobei wir nun zwei Gegentreffer zum 2:2 Ausgleich hinnehmen mussten. Trotz guter Gelegenheiten auf beiden Seiten blieb dieses Ergebnis bis zum Ende. Ehrlich gesagt hätte dieses Spiel auch keinen Verlierer verdient gehabt. Ein dickes Lob an beide Mannschaften; trotz weniger Auswechselspieler gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo! Das ist Fußball wie man ihn sich vorstellt!

Somit sind wir in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen und auf einem guten Weg, unsere Aufholjagd letztendlich mit dem 3. Platz abschließen zu können! Super Jungs, weiter so!

Eine bombenstarke Mannschaftsleistung zeigten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Joscha Heid (1 Tor), Niklas Keiber, Luis Pflüger (1 Tor), Felix Rummel, Suart Sope aus der F- Jugend sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

SVO Rheinzabern – Maximiliansau 11:0

22. Mai 2015

 

Unbeirrt gehen unsere Jungs der E1 ihren Weg nach oben und kommen langsam dahin, wo sie auch hingehören! Sie wissen, dass sie stark spielen können! Vielleicht war dies der Grund, dass sie das Spiel gegen Maximiliansau etwas lockerer angingen. Trotzdem reichte es zur Halbzeit zum 4:0. Wunderschön herausgespielt das 1:0 als Joscha Heid nach schönem Doppelpass mit Yoshua Henigin den Ball in die Maschen drosch. Joscha Heid erzielte dann auch das 2:0 und nur der Treffer von Fynn Bentz zum 3:0 verhinderte einen lupenreinen Hattrick von Joscha, der auch das 4:0 erzielte. Nach dem Seitenwechsel konnte dann Yoshua Henigin, diesmal mit einem lupenreinen Hattrick, die Grünen auf 7:0 davonziehen lassen. Unsere Abwehr stand sehr gut, Felix Rummel, Niklas Keiber und Levin Scheid ließen im ganzen Spiel nur 3 Torchancen zu, die unser Keeper Marius Dworzsak jedoch alle bravourös entschärfte! Unsere „Lunge“, Luis Pflüger zog im Mittelfeld die Fäden und so konnten wir noch weitere Tore erzielen: Fynn Bentz zum 8:0 und 10:0, dazwischen Joscha Heid zum 9:0. Den Schlusspunkt setzte Simon Hesselschwerdt zum 11:0. Kelvin Roller fehlte auch heute noch verletzungsbedingt. Nach diesem Sieg haben wir uns in der Rückrunde bereits vom 7. auf den 3. Platz vorgearbeitet und wollen auch am kommenden Donnerstag beim Tabellenführer in Rülzheim 3 Punkte mitnehmen! Dass wir das können, haben wir in der Vorrunde und im Vorbereitungsspiel bewiesen!

Heute spielten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz (3 Tore), Joscha Heid (4 Tore), Yoshua Henigin (3 Tore), Simon Hesselschwerdt (1 Tor), Niklas Keiber, Luis Pflüger, Felix Rummel sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

SVO Rheinzabern – Viktoria Neupotz 3:2

12. Mai 2015

 

Am Dienstagabend hatten wir unsere Freunde aus Neupotz zu Gast. Die Zuschauer sahen unser mit Abstand schlechtestes Spiel der Saison; es war ein Gebolze auf beiden Seiten! Schuld daran war teilweise auch unser Trainer, der, entgegen dem normalen Aufbauspiel aus der Abwehr heraus, heute die Bälle nach vorne hauen ließ. Aber das zählt alles nicht: Nachdem wir in der Vorrunde von allen Seiten für unser Spiel gelobt wurden aber letztendlich auf dem siebten Platz standen, konnten wir heute auch mal für ein schwächeres Spiel die 3 Punkte auf unserem Konto gutschreiben. Nur dies zählt für unsere Aufholjagd! Aber nun zum Spiel: In der ersten Halbzeit konnten wir durch Tore von Fynn Bentz, Joscha Heid und Yoshua Henigin zum 3:0 vorlegen. Da Neupotz zwei Mal hintereinander das Lattenkreuz traf, war dies ein glücklicher Vorsprung zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurden dann größtenteils die Bälle von Strafraum zu Strafraum gedroschen. Nachdem wir das 3:1 hinnehmen mussten, hatten wir Pech als wir lediglich den Pfosten sowie die Latte trafen. Simon Hesselschwerdt und Kelvin Roller konnten heute krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht dabei sein. Als dann auch noch Luis Pflüger unglücklich am Knie getroffen wurde, drohte der dritte Mittelfeldspieler auszufallen. Dass wir eh nur einen Auswechselspieler hatten, bemerkte man dann mit zunehmender Spieldauer. Luis konnte zwar weiter spielen, lief aber mit reduzierter Drehzahl. Neupotz konnte noch das 3:2 erzielen, wir brachten dieses Ergebnis jedoch über die Zeit! Fazit: In der Vorrunde sind wir in Schönheit gestorben. Nun haben wir 3 Punkte eingefahren und sind an Neupotz vorbei auf den 4. Platz vorgerückt. Als nächstes wollen wir an Hagenbach vorbeiziehen, die noch mit einem Punkt vor uns stehen aber auch noch bei uns antreten müssen. Unser Ziel bleibt weiterhin, ungeschlagen durch die Rückrunde zu kommen und auf den 3. Platz vorzurücken. Derzeit sind wir im Plan!

Heute spielten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz (1 Tor), Joscha Heid (1 Tor), Yoshua Henigin (1 Tor), Niklas Keiber, Luis Pflüger, Felix Rummel sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

FSV Offenbach 2 - SVO Rheinzabern  0:8

10. Mai 2015

 

Am Muttertag traten wir in Offenbach an. Nachdem wir in der Vorrunde lediglich ein Unentschieden erreichten, waren wir doch etwas angespannt. Dass nach dem Fehlen von Luis Pflüger auch Simon Hesselschwerdt ausfiel, erleichterte die Sache nicht gerade. Unsere Jungs ließ dies jedoch alles kalt und sie legten von Anfang an ein starkes Spiel hin! Nach dem 1:0 durch Fynn Bentz hatten wir weitere Chancen; der Offenbacher Keeper hielt jedoch sehr stark und lies keinen weiteren Treffer zu. Trotz deutlicher Überlegenheit erinnerte man sich an vergangene Spiele, in denen wir deutlich die bessere Mannschaft waren aber vergaßen, den Sack zuzumachen. Doch heute war der Tag unserer Jungs. Durch zwei weitere Kisten erzielte Fynn Bentz einen lupenreinen Hattrick! Kelvin Roller konnte nach einer sehr schönen Spielkombination über drei Spieler zum 4:0 erhöhen. Auch Joscha Heid spielte stark. Nachdem er vom Trainer die Anweisung bekam, seine Schnelligkeit auszunutzen und direkt aufs Tor zu ziehen, konnte der starke Offenbacher Keeper den ersten Ball noch abwehren. Beim zweiten Ball war er jedoch chancenlos da Joscha diesen unhaltbar ins Netz drosch! Da unsere Abwehr mit Felix Rummel und Marius Dworzsak heute eine starke Leistung ablieferte und nichts zuließ, war dieses 5:0 auch der Pausenstand! In der Halbzeit wurden die Jungs dann gelobt, gleichzeitig wurde aber auch darauf hingewiesen, die zweite Halbzeit ebenso ernst weiter zu spielen da wir in dieser Saison auch schon mit komfortablen und eigentlich klaren Halbzeitergebnissen am Ende noch blöd aus der Wäsche geschaut haben. Diesmal jedoch gab es nur eine kurze Phase nach der Halbzeit in der wir etwas nachgelassen haben. Da wir jedoch das ganze Spiel über gepresst haben und auch Kelvin, Joscha, Fynn und Levin kurzzeitig über Schmerzen geklagt hatten, konnte dies bei diesem Wetter mit nur einem Auswechselspieler nicht ausbleiben. Unsere Jungs waren heute einfach geil drauf und konnten durch weitere Treffer von Kelvin Roller zum 6:0 und 8:0 sowie Fynn Bentz zum zwischenzeitlichen 7:0 einen ungefährdeten Sieg herausschießen. Hätte der Offenbacher Keeper nicht so gut gehalten so wären heute sogar 15 Tore drin gewesen ;-)

So gehen wir in der Rückrunde weiter unseren Weg nach oben. Nachdem nun Offenbach drei Punkte hinter uns liegt, können wir am Dienstag mit einem Heimsieg an unseren Freunden aus Neupotz vorbeiziehen, die aktuell noch einen Punkt vor uns stehen!

Zum Abschluss muss unserer Mannschaft jedoch nochmals ein dickes Lob sowie ein großer Respekt zur heutigen Leistung ausgesprochen werden!!!

Eine bombenstarke Mannschaftsleistung zeigten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz (4 Tore), Marius Dworzsak, Joscha Heid (1 Tor), Niklas Keiber, Kelvin Roller (3 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid                             

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

SVO Rheinzabern - JFV Südpfalz 5:2

30. April 2015

 

Gegen Minfeld (JFV Südpfalz) begannen unsere Jungs genau so wie sie sich warmgemacht hatten: Recht verschlafen und unkonzentriert! Somit konnte Minfeld gleich in der ersten Minute das Führungstor erzielen. Vielleicht war dieser Start gut für unsere Jungs denn sie fingen nun an Fußball zu spielen. Nach zehn Tagen ärztlich befohlener Sportpause stand Kelvin Roller wieder im Team und konnte zum 1:1 ausgleichen. Unser Stürmer Yoshua Henigin brachte uns dann sogar mit 2:1 in Führung. Leider verfielen wir in das gleiche Schema wie beim Spiel gegen Wörth: Vorne konnten wir klare Chancen nicht einnetzen, im Defensivverhalten waren wir zu schwach und haben, trotz Überzahl, dem Gegner mehrfach den Ball überlassen. Dies führte schließlich zum 2:2 Ausgleich noch vor der Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel hin und her bis wir dann Mitte der Halbzeit innerhalb weniger Minuten durch Simon Hesselschwerdt, Yoshua Henigin und Kelvin Roller mit 5:2 eine Vorentscheidung herausgeschossen haben. Minfeld war nun relativ offen und wir hätten bei einer besseren Chancenverwertung noch locker 4-5 Tore erzielen können. Bis zum Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters, Markus Heid, blieb es jedoch beim 5:2! Fazit: Ein deutlicher Sieg, der lange auf der Kippe stand. Unsere Probleme bekamen wir wieder aufgezeigt und werden diese im Training erneut angehen. Nach dem Spielverlauf in Wörth und dem Schreck beim Ausscheiden unseres blutenden Keepers, Marius Dworzsak, sind wir mit diesem Sieg vollkommen zufrieden! Letztendlich zählt das Ergebnis; hiermit konnten wir uns auf den fünften Platz hochschieben und haben unser Rückrundenziel weiterhin klar im Blick! Somit können unsere Jungs frohgelaunt zur Hexennacht losziehen ;-) Kurzfristig fiel krankheitsbedingt unser Mannschaftskamerad Fynn Bentz aus, ihm und Marius wünschen wir eine gute Besserung!

Heute spielten: Marius Dworzsak im Tor, Joscha Heid, Yoshua Henigin (2 Tore), Simon Hesselschwerdt (1 Tor), Niklas Keiber, Luis Pflüger, Kelvin Roller (2 Tore) sowie Felix Rummel

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

Bavaria Wörth - SVO Rheinzabern  3:3

25. April 2015

 

3:3 beim Tabellenführer und enttäuscht? Dass wir eigentlich unter den ersten drei Mannschaften sein müssten, zeigten unsere Jungs in der ersten Halbzeit beim Tabellenführer aus Wörth. Wir beherrschten das Spiel, waren stark am Ball und ließen die Wörther nicht ins Spiel kommen. Unsere Jungs zeigten hierbei durch die Reihe eine starke Leistung! Zur Halbzeit führten wir gegen einen Gegner, den wir total beherrschten, mit 3:0. Fynn Bentz, Luis Pflüger und Jonas Scherer erzielten die Treffer. Leider ließen wir 2-3 weitere sehr gute Möglichkeiten ungenutzt; hier hätten wir das Spiel schon zur Halbzeit für uns entschieden haben können. Warum wir derzeit lediglich auf dem 7. Tabellenplatz stehen wurde dann in der zweiten Halbzeit ersichtlich: Wörth erzielte ein frühes Tor und wir waren plötzlich aus dem Spiel. Da unser Gegner auch die bekannte Härte einsetzte und das Spiel von einem Wörther Trainer geleitet wurden ;-(  ließen sich unsere Spieler die Wurst vom Brot nehmen und schwammen plötzlich. Unsere Jungs sind hier einfach zu brav und gingen nicht energisch dazwischen. Letztendlich kam Wörth zu zwei weiteren Treffern und somit zum Ausgleich! Hierdurch haben wir zwei Punkte bei unserer Aufholjagd verschenkt. Ärgerlich ist dies vor allem, weil wir in der zweiten Halbzeit auch klare (Konter-) Chancen hatten, diese aber nicht einnetzen konnten. Selbst zwei Angriffe in klarer Überzahl wurden leichtfertig vergeben. Fazit: Sicherlich sind unsere Jungs spielerisch eine der stärksten, wenn nicht sogar die stärkste Mannschaft dieser Klasse. Es scheint wohl am Ende jedoch die letzte Cleverness und Konzentration zu fehlen um diese Stärke in die entsprechenden Ergebnisse umzusetzen. Trotzdem wollen wir die restlichen Spiele der Rückrunde ALLE gewinnen um Saisonende wenigstens noch den dritten Platz zu erreichen.

Heute spielten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz (1 Tor), Joscha Heid, Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger (1 Tor), Felix Rummel, Jonas Scherer (1 Tor) sowie Levin Scheid

E1- Jugend – 1. Kreisklasse  Süd/Ost

TSG Jockgrim - SVO Rheinzabern  2:5

23. April 2015

 

Unser erstes Spiel in der Rückrunde hatten wir in Jockgrim. Leider traten unsere Jungs nach den klaren Siegen in den vergangenen 3 Freundschaftsspielen recht ungeordnet und lustlos auf. War das Spiel in den Köpfen schon zuvor gewonnen und es ging nur noch um die Höhe? Wie es sich in einem Derby gehört hielt Jockgrim dagegen. Wir hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten uns jedoch kaum klare Chancen herausspielen. Wenn wir Chancen hatten, wurden diese meist kläglich vergeben. Durch Jonas Scherer und Joscha Heid konnten wir dann doch zwei dieser Chancen in der ersten Hälfte verwerten, mussten hierbei jedoch auch den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel wurde unser Spiel nicht wirklich besser. Nachdem wir im Training noch Ecken geübt hatten, sprang bei unseren 6-7 Versuchen nichts Zählbares heraus. Kurios, dass Jockgrim das 2:2 genau durch solch eine Ecke erzielte, wie wir sie am Dienstag ausgiebig einstudiert hatten. Nachdem wir in diesem Spiel schon mehrfach das Alu des gegnerischen Tores trafen, hatten wir beim 3:2 Glück. Bei der Mitwirkung von einigen Beinen, des Pfostens und des Jockgrimer Torhüters kullerte der Ball irgendwie über die Linie, erzielt wurde dieser Treffer von Luis Pflüger. Unser Spiel wurde hierdurch nicht besser, Jockgrim bekam jedoch kurzzeitig einen Knick und wir legten durch Joscha Heid sofort zum 4:2 und 5:2 nach. Hierbei blieb es bis zum Ende. Fazit: Bei einer sicherlich nicht glanzvollen Vorstellung konnten wir mit unserer spielerischen Überlegenheit dann doch noch einen ungefährdeten 5:2 Sieg erzielen! Beim Tabellenführer in Wörth werden wir am Samstag mit Sicherheit anders auftreten müssen. Dies bekommen die Jungs jedoch hin und werden auch aus Wörth drei Punkte mit heimnehmen! Sie wissen um die Brisanz dieses Spiels und werden dementsprechend auftreten! Unseren kranken Teamkollegen Levin Scheid und Kelvin Roller wünschen wir eine gute Besserung; bei Jonas Scherer bedanken wir uns für sein erfolgreiches Aushelfen in der E1!

Heute spielten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Marius Dworzsak, Joscha Heid (3 Tore), Simon Hesselschwerdt, Niklas Keiber, Luis Pflüger (1 Tor), Felix Rummel sowie Jonas Scherer (1 Tor)