SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Freundschaftsspiele E1 Saison 2014/2015

E1- Jugend - Freundschaftsspiel

SV Rülzheim - SVO Rheinzabern 3:7

19. März 2015

 

Beim letzten „Donnerstag- Freundschaftsspiel“ vor den Osterferien legten wir in Rülzheim gut los und führten bereits nach 2 Minuten durch einen Treffer von Fynn Bentz mit 1:0. Nach einem Doppelpack von Luis Pflüger konnten wir diese Führung sogar auf 3:0 ausbauen. Das Zwischenergebnis täuscht etwas da Rülzheim auch gute Chancen hatte, jedoch in der ersten Halbzeit nur eine zum zwischenzeitlichen 3:1 verwerten konnte. Da auch Kelvin Roller noch einen Doppelpack drauflegte, hatten wir eine beruhigende 5:1 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin ein gutes Spiel und Rülzheim konnte auf 5:2 verkürzen. Wir hatten im Defensivverhalten das ganze Spiel über einige Schwächen, konnten dies aber durch eine starke Offensivleistung wettmachen. Natürlich hatten wir auch Glück, dass die Rülzheimer klare Chancen nicht einnetzen konnten bzw. die Bälle von unserem heute sehr starken Keeper, Marius Dworzsak, entschärft wurden! Nachdem wir vorne auch einige Chancen leichtfertig vergeben hatten, stellte Joscha Heid mit dem 6:2 den alten Abstand wieder her. Dieser Abstand blieb auch da wir nach dem 6:3 auch nochmals durch Kelvin Roller zum 7:3 Endstand nachlegten. Somit konnten wir unsere Serie der „Donnerstag- Freundschaftsspiele“ mit Siegen gegen Jockgrim (11:1), Neupotz (14:4) und Rülzheim (7:3) erfolgreich abschließen. Unsere Jungs haben sich nun ihre „Event- Woche“ redlich verdient! Wir starten am Sonntag als Einlaufeskorte beim Zweitliga Derby KSC – 1. FCK, besuchen am Mittwoch das Länderspiel des Weltmeisters Deutschland gegen den Asienmeister Australien und am Samstag dann in der Mannheimer SAP Arena das Spiel der Handball Bundesliga zwischen den Rhein Neckar Löwen und dem VfL Gummersbach! Mit diesen deutlichen Siegen und den tollen Events im Hinterkopf können unsere Jungs dann ihre Osterferien genießen!

Heute spielten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz (1 Tor), Niklas Keiber, Joscha Heid (1 Tor), Simon Hesselschwerdt, Luis Pflüger (2 Tore), Kelvin Roller (3 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid             

E1- Jugend - Freundschaftsspiel

Viktoria Neupotz - SVO Rheinzabern 4:14

12. März 2015

 

Bei unseren Freunden in Neupotz traten wir wieder auf roter Erde an. Damit man zeitnah den Jungs etwas erklären konnte, spielten wir 4x15 Minuten. Wie schon in Billigheim standen unsere Jungs neben sich und sahen den Neupotzern zu. Keiner fühlte sich zuständig, den Gegner anzugreifen und schon stand es 1:0 für Neupotz. Diesmal jedoch konnten sich unsere Jungs fangen und kamen so langsam ins Spiel. Nach Toren von Luis Pflüger, Joscha Heid und Fynn Bentz konnten wir zur Viertelpause sogar mit 3:1 führen. Nach dem Seitenwechsel ging es so weiter und nachdem Kelvin Roller, Fynn Bentz, Luis Pflüger sowie Levin Scheid (mit einem Doppelpack) einnetzten, lagen wir zur Halbzeit sogar mit 8:1 vorne. Nach der Halbzeit stellte sich bei unseren Jungs dann auf Grund des sicheren Vorsprungs wieder eine Selbstzufriedenheit ein und wir wurden nachlässiger. Nach einer unserer Ecken wurden wir ausgekontert und mussten das 8:2 hinnehmen, diesem folgte dann das 8:3. Auf der anderen Seite schossen wir unser kuriosestes Tor: Kelvin Roller setzte die Kugel erst an die Unterlatte, Joscha Heid an den Pfosten ehe Levin Scheid dann einnetzte. Nach einem Doppelpack von Luis Pflüger konnten wir vor der letzten Viertelpause auf 11:3 erhöhen. Felix Rummel erzielte das 12:3, Neupotz verkürzte auf 12:4 und Luis Pflüger schoss das 13:4. Der Treffer von Kelvin Roller zum 14:4 war der letzte bei diesem Schützenfest in Neupotz. Marius und Simon konnten heute krankheitsbedingt nicht dabei sein, ihnen wünschen wir eine gute Besserung!

Einen der höchsten Siege feierten heute: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz (2 Tore), Niklas Keiber, Joscha Heid (1 Tor), Luis Pflüger (5 Tore), Kelvin Roller (2 Tore), Felix Rummel (1 Tor) sowie Levin Scheid (3 Tore)

E1- Jugend - Freundschaftsspiel

Fortuna Billigheim - SVO Rheinzabern 5:1

10. März 2015

 

Am Dienstag legte das Frühlingswetter eine Pause ein und so mussten wir bei Regenwetter unser kurzfristig vereinbartes Freundschaftsspiel in Billigheim (wollten vorm Pokal- Halbfinale nochmals spielen) antreten. So unkonzentriert wie die Jungs sich warmgemacht haben, starteten sie auch ins Spiel. Folglich lagen wir bereits nach 3 Minuten mit 1:0 hinten. Wir konnten zwar noch durch Joscha Heid das 1:1 erzielen, spielten aber katastrophal! Es fehlte die Ordnung und so sahen die Zuschauer ein hektisches Spiel in dessen Folge wir bis zur Halbzeit noch drei weitere Treffer hinnehmen mussten. Völlig verdient lagen wir dann zum Seitenwechsel mit 4:1 hinten! In der zweiten Halbzeit starteten wir dann besser und hatten Pech, dass der Billigheimer Torhüter einen Schuss von Kelvin Roller gerade noch so an den Innenpfosten lenken konnte, von wo aus er ins Feld zurücksprang. Wir spielten etwas besser konnten jedoch unsere „normale Form“ zu keinem Zeitpunkt erreichen. Zum Schlusspfiff mussten wir dann mit dem 1:5 die erste Niederlage in einem Freundschaftsspiel der Saison 2014/2015 hinnehmen! Unser Marius konnte heute krankheitsbedingt nicht dabei sein, ihm wünschen wir eine gute Besserung!

Heute spielten: Levin Scheid (1. Halbzeit im Tor), Fynn Bentz, Niklas Keiber, Joscha Heid (1 Tor), Yoshua Henigin (2. Halbzeit im Tor), Simon Hesselschwerdt, Kelvin Roller sowie Felix Rummel

E1- Jugend - Freundschaftsspiel

TSG Jockgrim - SVO Rheinzabern 1:11

5. März 2015

 

Beim Vorbereitungsspiel in Jockgrim einigten wir uns auf eine Spielzeit von 4x15 Minuten. Nachdem wir jedoch bereits nach 7 Minuten nach jeweils zwei Treffern von Kelvin Roller und Luis Pflüger (darunter ein schöner Kopfball) völlig verdient mit 4:0 vorne lagen, beendete Jockgrim das erste Viertel. Nach der Auszeit waren diesmal dann unsere Jungs total von der Rolle und Jockgrim konnte den Anschlusstreffer erzielen. Noch vor der Halbzeit konnten wir jedoch durch Joscha Heid den alten Abstand wieder herstellen (5:1). Nachdem wir gewechselt hatten erzielten in den letzten beiden Vierteln Levin Scheid einen Doppelpack und Luis Pflüger einen Hattrick. Somit führten wir mit 10:1. Mit seinem dritten Treffer beendete Kelvin Roller das muntere Tore schießen bei unseren Nachbarn. Leider war der Gegner erheblich schwächer als beim Punktspiel, das 11:1 ist jedoch ein guter Start für unsere Aufholjagd in der Rückrunde!
Unser Yoshi konnte heute verletzungsbedingt nicht dabei sein, ihm wünschen wir eine gute Besserung!

Ein tolles Spiel zeigten: Marius Dworzsak im Tor, Fynn Bentz, Niklas Keiber, Joscha Heid (1 Tor), Simon Hesselschwerdt, Luis Pflüger (5 Tore), Kelvin Roller (3 Tore), Felix Rummel sowie Levin Scheid (2 Tore)

E1– Hallen-Freundschaftsspiel

Jahn Zeiskam - SVO Rheinzabern 4:6

17. Januar 2015

Einen stolzen Trainer hinterließen unsere Jungs der E1 nach dem Freundschaftsspiel in der Zeiskamer Halle. Unser Spiel mit 4 Feldspielern plus Tormann wurde in vier Viertel von jeweils 12 Minuten unterteilt. Obwohl wir nur mit 5 Feldspielern angereist waren, zeigten unsere Jungs eine gigantische läuferische sowie spielerische Leistung. Jeder hat für jeden gekämpft und es bereitete sehr viel Spaß, den Jungs zuzuschauen! Am Ende stand ein verdienter 6:4 Sieg. Ins Spiel starteten wir mit einem Treffer von Fynn Bentz, Zeiskam konnte noch vor der Viertelpause noch egalisieren. Im zweiten Viertel gerieten wir zwar in Rückstand, Kelvin Roller konnte jedoch das 2:2 erzielen und traf kurz darauf auch noch die Latte. Nach der Halbzeit konnten wir durch Treffer von Luis Pflüger und erneut Kelvin Roller auf 4:2 davonziehen, im letzten Viertel dann sogar durch Joscha Heid einen deutlichen 5:2 Vorsprung herausschießen! Dies lies unsere Jungs wieder zu sicher werden und es kam auch noch hinzu, dass sie die ersten drei Viertel bereits ein hohes Tempo gegangen waren. Zeiskam knallte auf die Latte und es roch richtig nach einem Gegentreffer. Leider mussten wir sogar noch zwei Kisten hinnehmen und der Sieg schien beim 5:4 plötzlich noch in Gefahr zu raten. Mit seiner zweiten Kiste zum 6:4 Endstand machte Joscha Heid dann alles klar. Unsere Jungs waren danach sehr erschöpft aber glücklich ;-)

Ein tolles Spiel zeigten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz (1 Tor), Joscha Heid (2 Tore), Luis Pflüger (1 Tor), Kelvin Roller (2 Tore) sowie Felix Rummel

E1- Jugend - Freundschaftsspiel

Vikt. Neupotz - SVO Rheinzabern 2:6

16. Oktober 2014

 

Beim Freundschaftsspiel der E1am Donnerstag bei unseren Freunden in Neupotz spielten wir, nach Vorschlag des Neupotzer Trainers, 4x 15 Minuten. Diese Idee war sehr gut da man hier nun eine Kombination 15 Minuten am Stück durchtesten und öfter und zeitnaher die aufgefallenen Punkte und Spielsituationen ansprechen konnte! Schon von Anfang an knüpften wir an die guten Leistungen der vergangenen Spiele an, im ersten Viertel egalisierten sich die Teams jedoch noch und es ging trotz Chancen auf beiden Seiten torlos ins zweite Viertel. Nachdem unser Mittelfeld nach dem schweren Spiel am Dienstag in Minfeld auch noch am Mittwoch in der D2 zum Einsatz kam, durften sie sich im 2. Viertel ausruhen. Bei einem Gegentreffer der Neupotzer konnten Levin Scheid sowie Simon Hesselschwerdt uns zum 2:1 Halbzeitstand in Führung schießen. Dieser war etwas glücklich da Neupotz gute Chancen liegen ließ. Im dritten Viertel waren wir dann total feldbeherrschend, die Blauen hatten lediglich einen Spieler in unserer Hälfte. Nachdem der Neupotzer Keeper zwei schwere Bälle toll gefischt hatte konnten wir mit zwei Hämmern, Joscha Heid von rechts und Kelvin Roller von links, den Vorsprung auf 4:1 erhöhen. Nach zwei weiteren guten Keeperparaden konnten wir noch vor der Viertelpause nach einem Eckball durch Simon Hesselschwerdt auf 5:1 erhöhen. Dies war unser bestes Viertel und allen Mitgereisten fiel ein Stein vom Herzen, dass das gute Spiel der letzten Zeit nun endlich auch in Toren mündete und die Jungs den verdienten Lohn bekamen. Im letzten Viertel traf Joscha Heid nochmals, auch Neupotz konnte noch einen Treffer zum 6:2 Endstand erzielen!

Fazit: Erneut ein starkes Spiel unserer Jungs! Diesmal trafen wir vorne und wurden endlich einmal belohnt. Da in diesem Freundschaftsspiel viel ausprobiert wurde sollte man das Ergebnis jedoch nicht überbewerten und keinesfalls meinen, dass dies beim kommenden Punktspiel am 8. November genauso sein wird!

Ein tolles Spiel zeigten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz, Niklas Keiber, Marius Dworzsak, Joscha Heid (2 Tore), Simon Hesselschwerdt (2 Tore), Luis Pflüger, Kelvin Roller (1 Tor), Felix Rummel sowie Levin Scheid (1 Tor)    

E1- Jugend - Freundschaftsspiel

SV Rülzheim - SVO Rheinzabern 5:5

2. September 2014

Beim Freundschaftsspiel der E1 in Rülzheim bekamen die Zuschauer etwas geboten! Es trafen zwei Mannschaften aufeinander die spielerisch gleichwertig sind und in der ersten Hälfte ein super Spiel mit einem enormen Laufpensum gezeigt haben. Beim jederzeit spannenden Spiel gingen wir durch unsere Sturmspitze Fynn Bentz mit 1:0 in Führung, mussten danach jedoch zwei Gegentreffer hinnehmen. Danach kam wieder unsere Zeit: Fynn Bentz glich zum 2:2 aus und auch ein verschossener 8-Meter brachte uns nicht aus der Bahn denn wir erhöhten nach Treffern von unseren Außenläufern, Joscha Heid und Kelvin Roller auf 4:2. Nachdem Rülzheim auf 4:3 verkürzen konnte stellte Niklas Keiber mit seinem Treffer zum 5:3 den alten 2-Tore-Vorsprung zur Pause wieder her! In der zweiten Halbzeit mussten beide Mannschaften dem hohen Niveau der ersten Hälfte dann Tribut zollen. Das Spiel verflachte auf Grund der nachlassenden Kräfte und in der gesamten zweiten Halbzeit fielen nur zwei Tore. Da diese beide auf Rülzheimer Seite erzielt wurden trennte man sich am Ende mit einem 5:5 Unentschieden. Fazit: Solche Spiele gegen gleichwertige Mannschaften machen Spaß, wenn wir jedoch konzentrierter zur Sache gehen können wir solche Spiele auch deutlich zu unseren Gunsten entscheiden.

Ein tolles Spiel zeigten: Yoshua Henigin im Tor, Fynn Bentz (2 Tore), Niklas Keiber (1 Tor), Marius Dworzsak, Joscha Heid (1 Tor), Luis Pflüger, Kelvin Roller (1 Tor), Felix Rummel sowie Levin Scheid