SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

Spielberichte der Saison 2014/2015

So, 21.09.14 | 13:00 | Herren | C-Klasse

SF Germ. Winden II : SVO Rheinzabern II 1:3

Auswärtsfluch gebrochen!! Nach dem überraschenden Heimsieg gegen Hördt reiste man am vergangenen Sonntag mit viel Rückenwind nach Winden, um den ersten Auswärtssieg der Saison perfekt zu machen. Und der SVO bot ein wahres Offensivfeuerwerk zur Freude der mitgereisten Zuschauer. Fabio Wünsch erzielte bei seinem Debüt bei den Aktiven nach einer Viertelstunde die Führung für den SVO mit einem direkt verwandelten Freistoß. Nach einer halben Stunde konnte Fabio auch das 2:0 markieren, nach einer schönen Kombination über Yannik Schlindwein und Tuna Kar. Letzterer erzielte Mitte der zweiten Halbzeit auch den 3:1-Endstand, nachdem man kurz vor der Pause nach einem Eckball das 2:1 hinnehmen musste. Leider ließ man auch in diesem Spiel wieder mehrere tausendprozentige (!!) Chancen liegen. Entweder klärte man selbst vor dem Tor der Windener (manchmal auch nur einen Meter vor dem gegnerischen Tor) oder scheiterte am Torwart bzw. an Pfosten oder Latte. Mit diesem Sieg konnte man sich nun ein gutes Polster auf die Abstiegsränge anlegen und kann die Augen nun wieder in die obere Hälfte der Tabelle richten. Den Rückenwind aus den letzten Spielen gilt es nun auch ins nächste Spiel, am 05.10., beim Tabellenletzten Landau West mitzunehmen.

So, 14.09.14 |13:00 Herren | C-Klasse

SVO Rheinzabern II : TuS 04 Hördt  2:0

Eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein weltklasse aufgelegter Torhüter sicherten der zweiten Mannschaft im Spiel gegen die bis dahin ungeschlagenen Hördter die verdienten drei Punkte. In einem sehr kampfbetonten Spiel, in dem der Schiri die eine oder andere Karte mehr hätte geben müssen, gelang es den Rheinzaberner Abwehrspielern die Hördter Offensivabteilung fast komplett aus dem Spiel zu nehmen. Wenn diese aber zu Chancen kam, dann parierte Philipp Hoffmeister im Tor des SVO glänzend. Der SVO setze im Angriff auf Konter und nach solch einem konnte Nils Wadlinger in der 38. Minute zum 1:0 einschieben, nachdem sich Fabian Boltz klasse gegen seine Gegenspieler durchsetzte und ganz uneigennützig dem Torschützen auflegte. Nach der Pause erhöhte der TuS aus Hördt den Druck und drängte die Grün-Weißen immer mehr in die eigene Hälfte. Dem SVO gelangen kaum noch Entlastungsangriffe und nach einem weiteren Angriff der Hördter konnte ein Hördter nur mit einem Foulspiel gestoppt werden. Der Schiedsrichter zeigte zurecht auf den Punkt, aber Philipp Hoffmeister konnte den Elfmeter glänzend parieren. Die Hördter resignierten nun langsam und nach einem berechtigten Platzverweis nahm der SVO das Heft endgültig wieder in die Hand. Das spielenscheidende 2:0 gelang Fabian Boltz in der 85. Minute, als er nach einem Befreiungsschlag am Torwart vorbei ins lange Eck einschob. Mit so einer Leistung sollte es auch nächste Woche kein Problem sein bei den Sportfreunden in Winden den ersten Auswärtsdreier der Saison zu sammeln.

So, 07.09.14 | 13:00 | Herren | C-Klasse

FV Neuburg II : SVO Rheinzabern II 1:1

Am vergangenen Sonntag war man beim Tabellenletzten aus Neuburg zu Gast. Vor dem Spiel wurden das Ziel ,die ersten Auswärtspunkte einzufahren, ausgegeben. Doch in seiner sehr fahrigen Partie, in der man wie vergangene Woche zahlreiche Torchancen liegen ließ, musste man letztlich mit einem Punkt zufrieden sein, da auch die Neuburger gegen Ende der Partie ihre Chancen nicht nutzten. Nach zwanzig Minuten ging man nach einem Konter durch ein Eigentor der Neuburger in Führung. Wie letzte Woche hätte man auch in Neuburg den Vorsprung bis zur Pause ausbauen können, ließ aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen. Die mangelnde Chancenverwertung wurde dann zehn Minuten vor Ende der Partie von den Neuburgern bestraft. Ein Freistoß aus 40 Metern segelte an Freund und Feind vorbei und schlug zum 1:1 – Endstand im Kasten des SVO ein. Am nächsten Sonntag trifft man zu Hause auf den Tabellenzweiten aus Hördt. Um dann drei Punkte einzufahren, muss man die sich ergebenden Torchancen nutzen und die starke Offensive der Hördter ausschalten.

So, 31.08.14 | 13:00 | Herren | C-Klasse

SVO Rheinzabern II : VFB Hochstadt II  4:1

Nachdem man unter der Woche auch das zweite Auswärtsspiel, dieses Mal in Bellheim, verloren hatte, wollte man zu Hause gegen die bisher punktlosen Hochstadter einen Dreier einfahren. Gegen einen über weite Strecken der Partie harmlosen Gegner wusste die Mannschaft mit einigen  sehenswerten Kombinationen zu gefallen, ließ aber zum Teil beste Chancen liegen. Nach einer Viertelstunde gelang Alex Linder mit einer Volleyabnahme das 1:0 für den SVO. Vor der Pause hätte man den Vorsprung weiter ausbauen können, aber die Offensivabteilung scheiterte mehrfach  am klasse aufgelegten Hochstadter Schlussmann. Hochstadt war bis zur Pause nicht einmal zu einem Torabschluss gekommen, und so musste auch ein Rheinzaberner herhalten, um den Ehrentreffer für den VfB zu erzielen. Christian Hoock überwand kurz nach der Pause seinen Keeper mit einer abgefälschten Flanke, die unhaltbar im Winkel einschlug. Doch sofort hatte man eine Antwort parat: der gut aufgelegte Fabian Boltz erzielte zwei Minuten nach dem Ausgleich die erneute Führung, die Daniel Dilbilir in der 60. Minuten ausbauen konnte. Die Hochstadter kamen kaum zu Entlastungsangriffen und so stellte Nils Wadlinger in der 80. Minute mit einem wunderschönen Solo, bei dem er die komplette (!) Hochstadter Hintermannschaft aussteigen ließ, den 4:1 – Endstand her. Am kommenden Sonntag reist man zum ebenfalls noch punktlosen FV Neuburg. Hier gilt es die ersten Auswärtspunkte der Saison zu sammeln und die Chancenverwertung zu verbessern. 

Sonntag, 24.08.2014 I Herren I C-Klasse

FC BW Minderslachen : SVO Rheinzabern II  3:2

Sonntag, 17.08.2014 | Herren | C-Klasse

SVO Rheinzabern II : SV Herxheimweyher  5:0

Zweites Heimspiel, erster Heimsieg. Nachdem man die Fehler aus dem letzten Spiel gegen Hagenbach abgestellt hatte, wurde am vergangenen Sonntag Herxheimweyher 5:0 besiegt und die ersten Punkte in der neuen Runde eingefahren. Zur Pause führte man durch Tore von Trainer Daniel Dilbilir und Christian Hoock mit 2:0. Dennis Glauben, Alex Linder und wiederum Daniel Dilbilir stellten in einem durchweg fairen Spiel den Endstand her. Der Sieg hätte noch höher ausfallen müssen, es wurden aber zahlreiche gute Torchancen liegengelassen. Sein Startelfdebüt feierte in diesem Spiel unser A-Jugendkeeper Philipp Hoffmeister. Unser nächstes Spiel bestreiten wir am Kerwesonntag, 24.08., um 15:00 auswärts beim FC Minderslachen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung, damit wir unsere Auswärtsschwäche vom letzten Jahr beenden können.

Sonntag, 17.08.2014 | Herren | C-Klasse

SVO Rheinzabern II : SV Hagenbach 1:4

Zu Beginn der neuen Runde spielte die zweite Mannschaft des SVO am vergangenen Sonntag gegen die zweite Mannschaft des SV Hagenbach. Nach der Niederlage in der ersten Pokalrunde gegen Hatzenbühl wollten die Mannen um Trainer Daniel Dilbilir erfolgreich in die neue Runde starten und die Heimserie von letzter Runde ausbauen. Aber das Einbauen neuer Spieler in die Mannschaft machte sich bemerkbar und die Unsicherheiten im Aufbauspiel wurden von den Hagenbachern eiskalt ausgenutzt, weshalb man nach einer knappen halben Stunde mit 2:0 zurücklag. Christian Hoock konnte vor der Pause aber noch auf 2:1 verkürzen, was der Mannschaft nochmals Auftrieb gab. Doch nach der Pause fing man sich durch einen Konter und einen Elfmeter das 3:1 und das 4:1. Im nächsten Spiel gegen Herxheimweyher muss man die Unsicherheiten abbauen und die Torchancen besser nutzen, dann ist auch der erste 3er der Runde drin, da man spielerisch auf jeden Fall mit den Hagenbachern mithalten konnte.