SV Olympia Rheinzabern
SV Olympia Rheinzabern
Warenkorb

SVO Rheinzabern Alte Herren

Tolle Tage in Damüls/Österreich

 

Mit einem 24 Mann Kader fuhren wir erstmals zum Skiwochenende nach Damüls vom 3.02. - 05.02.2017. Bestens durchorganisiert von den Verantwortlichen Olaf Weber und Ralf Jäger erwarteten uns dort 109 km Piste mit allen Schwierigkeitsgraden. Im Schnitt spulten wir täglich ca. 45 Pistenkilometer ab. Die „Nicht Skifahrer“ hatten bei ihrer Schneeschuhwanderung sichtlich ihren Spaß und am nächsten Tag entsprechend dicke Oberschenkel. Untergebracht waren wir im Alpengasthof Jägerstüble das etwas Abseits und am höchsten Punkt der Ortschaft lag und somit wir bei unseren abendlichen Gesangseinlagen niemand störten. Damüls, wir kommen wieder.

 

M. Marz

Harmonische AH-Weihnachtsfeier beim SV Olympia Rheinzabern, mit der traditionellen Weihnachtsband beim Absingen der Weihnachtslieder und einem Liedbeitrag von Kiana, einem Afghanischen Flüchtlingsmädchen.

Letzten Freitag haben wir mit einer gemischten Rudermannschaft der AH des SV Olympia Rheinzabern unsere ersten Erfahrungen mit der LUSORIA gemacht. Dies ist ein, in einem archäologischen Experiment nachgebautes, römisches Flusskriegsschiff, mit dem die Legionäre auf Flusspatrouille gingen. Ein großes Kompliment an das Instruktorenteam,

welches uns auf anschauliche und kurzweilige Art mit dem Schiff, der Rudertechnik, sowie vielen Aspekten der römischen Geschichte vertrauter machten. Steuer und Backbord, Kiel, Heck oder das Manöver – Mann über Bord wurden live erlebt. Empfehlenswert für alle. Nach der Fahrt durften wir noch die kulinarischen Genüsse aus dem Anglerheim genießen. Ein herzliches Danke schön an die Familie Wilken, die für das Wohlergehen der Legionäre nach dem Törn sorgte. 

75. GEBURTSTAG VON RUDI WEBER

Anläßlich seines 75.Geburtstages im Juni ließ es sich AH - Mitglied Rudi Weber nicht nehmen die AH-Familie zu einem zünftigen Schlachtfest einzuladen. Hausmetzger Horst Böller servierte den zahlreich erschienen Ah´lern  das schlachtfrische Kesselfleisch. Den Rest der Sau verwurschtelte er dann noch zu Hausmacher, die geschmacklich kaum zu überbieten ist. Da auch genügend Getränke da waren, stand der gelungenen Nachgeburtstagfeier von Rudi nichts mehr im Wege.

Die AH im"Forsthaus" Annweiler

Bereits zum 24x war das Hermann-Krieg-Haus beim Annweilerer Forsthaus Ziel für ein AH-Wochenende. Neben den geselligen Singstunden am Abend standen tagsüber Wanderungen auf dem Programm. Eine davon führte die Hälfte der Teilnehmer zur idyllisch gelegenen Jungpfalzhütte bei Annweiler, wo man vier kurzweilige Stunden verbrachte. Für das hervorragende Abendessen und die Zwischendurchmahlzeiten sorgten wie immer die AH-Köche Dieter Zapp, Günter Welsch und Erich Kaufmann, bei denen sich alle Teilnehmer auf diesem Weg nochmals herzlich bedanken möchten.